Kurzmeldungen

Rallyecross: Vorschau zum RX2e-Lauf in Spa-Francorchamps

Svenja König

Svenja König

Die RX2e bestreitet am Wochenende im Rahmenprogramm der Rallyecross-Weltmeisterschaft in Spa-Francorchamps ihren vierten und somit vorletzten Saisonlauf. Es gab einige Änderungen im Fahrerfeld, und der Titelkampf der neuen Elektroserie spitzt sich zu. Guillaume de Ridder führt aktuell die Meisterschaft der RX2e an, allerdings kommt ihm der Finne Jessie Kallio ihm immer näher. Auf dem dritten Platz liegt aktuell Fraser McConnell, der beim Lauf in Spa jedoch nicht dabei sein wird. Zu sehen sind die Rennen weiterhin nur über die kostenpflichtige Streaming-Plattform RX+.

Die Strecke

Die Strecke in Spa-Francorchamps ist noch relativ neu im Programm der Rallyecross-Weltmeisterschaft, denn sie wurde erst 2019 in den Kalender aufgenommen. Während die Grand-Prix-Strecke etwa sieben Kilometer lang ist, umfasst die abgewandelte WRX-Strecke nur knapp 900 Meter.

Der Stadionbereich bietet Platz für mehrere Linien, bevor es in Richtung Eau-Rouge geht. Nach der weltbekannten Kurve führt eine Haarnadel zurück Richtung Start-Ziel-Gerade. Auf diesem Weg wird es außerdem Parallelsprünge sowie die Joker-Lap geben.

Fahrer-Update

Erneut schließen sich vier neue Fahrer:innen der Elektroserie an. Mit dabei sind dieses Mal die beiden Extreme-E-Pilotinnen Laia Sanz und Christine Giampaoli Zonca. Dazu kommt die schwedische Rallyecross-Meisterin Klara Andersson sowie der schwedische Youngster Filip Thorne. Die Anzahl der Teilnehmer insgesamt bleibt jedoch unverändert bei zehn.

Zeitplan

Session Samstag Sonntag
1. Qualifikationsrennen 14:30 Uhr  
2. Qualifikationsrennen 17:00 Uhr  
3. Qualifikationsrennen   11:00 Uhr
4. Qualifikationsrennen   13:45 Uhr
Halbfinals   15:35
Finale   17:00 Uhr

 

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 5.
Advertisement