Kurzmeldungen

YouTube: Formel E kooperiert mit Influencern

Tobias Wirtz

Tobias Wirtz

Nach Alejandro Agags Ankündigung eines "Marketing-Booms" für die Formel E dringen nun erste Details der geplanten Maßnahmen an die Öffentlichkeit. Um die Formel E einem jüngeren Publikum näherzubringen, bestreitet die elektrische Rennserie neue Wege, wie Fans dem Sport folgen und ihn konsumieren können. Zukünftig arbeitet man demnach mit einigen der bekanntesten sogenannten Influencern auf der Video-Plattform YouTube zusammen und will auf diesen Weg neue Zielgruppen ansprechen.

So soll - zunächst jedoch nur in Großbritannien - im Rahmen eines zusätzlichen Streaming-Angebotes jeder E-Prix live auf YouTube übertragen werden - mit Gastauftritten und Beteiligung von Influencern. Der von Rennen zu Rennen wechselnde YouTube-Star wird gemeinsam mit der weltweit führenden Influencer-Marketing-Agentur Goat ausgesucht und über die digitalen Plattformen der Formel E vor einem Rennen bekanntgegeben. Damit führt die Formel E ihre erfolgreiche Partnerschaft mit Goat fort, die vor der vergangenen Saison begonnen und der Serie den renommierten International Performance Marketing Award in der Kategorie Best Influencer Marketing Campaign eingebracht hat.

Der YouTuber wird dann dabei gemeinsam mit Laurence McKenna in einem Studio im YouTube Space London die Übertragung des E-Prix präsentieren. Beim Diriyya E-Prix am 15. Dezember wird dabei KSI den Anfang machen, dessen YouTube-Channel aktuell mehr als 19 Millionen Abonnenten hat.

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 6.
Advertisement