Kurzmeldungen

Zürich E-Prix NICHT im deutschen Free-TV

Timo Pape

Timo Pape

Deutsche Formel-E-Fans werden am kommenden Sonntag keine Möglichkeit haben, den Zürich E-Prix im Free-TV zu verfolgen. Rechteinhaber Eurosport überträgt stattdessen im Anschluss an das Tennis-Turnier French Open eine Talkrunde mit Boris Becker. Das Formel-E-Rennen um 18 Uhr muss deshalb ins Bezahlfernsehen zu Eurosport 2 ausweichen. Das Qualifying von Zürich wird indes gar nicht übertragen. Alle Übertragungszeiten findest du auf unserer TV-Seite in der Übersicht.

Die einzige reguläre Möglichkeit, den Zürich E-Prix in Deutschland zu sehen, haben somit Abonnenten des kostenpflichtigen Eurosport Players oder des Pay-TV-Senders Eurosport 2. Eurosport 1 überträgt am Sonntag um 22 Uhr lediglich eine Wiederholung des Rennens.

Eine Anfrage von 'e-Formel.de', ob die Formel E in diesem Fall das Live-Streaming auf YouTube für den deutschen Markt freischalte, wurde mit "nein" beantwortet. Allein Eurosport übertrage das Rennen. Als Alternative können wir dir unseren Formel-E-Liveticker ans Herz legen, in dem wir wie gewohnt alle Sessions direkt von der Rennstrecke kommentieren. Oder unseren ersten Audio-Live-Stream zum Rennen. Oder eine Google-Recherche, bei der du nach einem Live-Stream von SRF zwei suchst.

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 3.