Fans-Formula-E-London-Podium

Charge liefert der Formel E ab Saison 3 Elektrotrucks

Das britische Unternehmen Charge wird offizieller Electric Truck Partner der Formel E, um unter anderem die neue Rahmenserie RoboRace zu unterstützen. Das noch junge Start-up, das reinweitenstarke Elektroantriebe für Busse und PKW herstellt, soll nach Informationen von 'Formula E Zone' ab der dritten Saison Elektrotrucks sowie Equipment liefern.

Charge soll mit seinen Fahrzeugen beispielsweise Zuschauer zwischen Rennstrecke und eVillage hin- und hertransportieren und bei der Bergung von verunfallten Rennwagen assistieren. Ebenso soll die Fahrerparade vor einem ePrix in den Aufgabenbereich der Briten fallen.

"Die Formel E und auch das Format RoboRace sind mit ihren bahnbrechenden Technologien Aushängeschilder für jene Entwicklungen, die gerade die Automobilindustrie verändern", sagt Denis Sverdlov, Gründer von Kinetik, der Firma hinter RoboRace. "Diese neue Partnerschaft unterstreicht, dass Charge bei diesen Entwicklungen ganz vorn dabei ist."

von Timo Pape  

Zurück

Einen Kommentar schreiben

NEUESTE NACHRICHTEN

Pipo-Derani-Mahindra-Marrakech-Rookie-Test

Nachhaltigkeit: Virgin & Mahindra erhalten Exzellenz-Auszeichnung der FIA

Im Kampf gegen den Klimawandel hat die FIA zwei Formel-E-Teams mit der höchsten Umweltzertifizierung für Nachhaltigkeit ausgezeichnet. Für ihre Bemühungen wurden Mahindra und Virgin kürzlich in das Portfolio der im ...
von Tobias Bluhm
Formel-E-Autos-Mexiko

Gespräche mit Herstellern: Formel E plant neue Support-Rennserie

Das vorzeitige Ende der Rahmenserie Jaguar I-Pace eTrophy war eine schlechte Nachricht für alle Besucher eines E-Prix - zumindest wenn in Zukunft wieder Publikum an den Rennstrecken zugelassen werden sollte. Die ...
von Tobias Wirtz
Rosberg-Xtreme-Racing-Car

Nico Rosberg startet mit eigenem Team in neuer Elektro-Rennserie Extreme E

Nico Rosberg kehrt an die Rennstrecke zurück: Etwas mehr als vier Jahre nach seinem WM-Titelgewinn und dem anschließenden Rückzug aus der Formel 1 steigt der 35-Jährige in den elektrischen Motorsport ...
von Timo Pape
SuperCharge-Fahrzeug

"SuperCharge": Neue Elektro-Rennserie für Crossover-Fahrzeuge vorgestellt

Am Mittwochnachmittag wurde eine weitere neue E-Rennserie vorgestellt: Die sogenannte SuperCharge setzt auf vollelektrische Crossover-Rennwagen und will ab 2022 auf Innenstadt-Rennstrecken rund um den Globus an den Start gehen. Auf ...
von Timo Pape