Mahindra-Car-Back-Formula-E

Formel E: Das 2. Freie Training von Marrakesch im Video

Der zweite Lauf der neuen Formel-E-Saison steht an. Beim Marrakesch E-Prix dürften sich die wahren Kräfteverhältnisse der Teams offenbaren, denn zum einen ist das Layout des Circuit International Automobile Moulay el Hassan typischer für die Elektroserie als der kurvige Kurs zuletzt in Diriyya. Zum anderen soll es heute nicht regnen. Das 2. Freie Training begann um 10:15 Uhr und dauerte 30 Minuten. Im unten stehenden Re-Live-Video kannst du rückblickend es mit englischem Kommentar verfolgen.

Das Freie Training von Marrakesch im Video

von Timo Pape 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Ingo Brink |

Sehr schön das man was von der Formel e zu sehen bekommt.
Voll daneben ist aber das es im ganzen Netz nicht einen Sender gibt der die Formel e komplett in deutsch sendet.
Auch so kann man einen Sport für eine große Bevölkerungsschicht uninteressant machen.

Kommentar von Simon |

Was meinst du denn damit? Das ZDF bietet im Internet einen Live Stream des Rennens an. Und im Free TV kommt das Rennen auf Eurosport. Oder meinst du damit, dass man nicht jedes Quali live schauen kann?

NEUESTE NACHRICHTEN

Daniel-Abt-Audi-Formel-E-zieht-Skifahrer-auf-Eis

Formel E auf Eis: Audi & Daniel Abt begeistern beim GP Ice Race

Spektakuläre Szenen in Österreich: Beim GP Ice Race in Zell am See wagten sich Formel-E-Fahrer Daniel Abt und DTM-Champion Rene Rast mit ihren Rennautos bei Temperaturen weit unter dem Gefrierpunkt ...
von Timo Pape
Red-Bull-Glasses-Red-Bull

Red-Bull-Motorsportberater Marko: Formel E "nur eine Ablenkung vom Diesel-Skandal"

Obwohl allein im aktuellen Formel-E-Fahrerfeld vier ehemalige oder aktive Piloten aus dem Nachwuchsprogramm von Red Bull Racing antreten, ist die österreichische Getränkefirma noch nicht mit einem eigenen Sponsoring-Programm in der ...
von Tobias Bluhm
london-2016-simona-de-silvestro

London, Birmingham, Manchester: Formel E arbeitet an Rückkehr nach Großbritannien

Seit dem London E-Prix 2016, dem Saisonfinale der zweiten Saison, wartet die Formel E auf ihre Rückkehr nach Großbritannien. Die Rennserie hatte nach einer außergerichtlichen Einigung mit der Battersea Park ...
von Tobias Wirtz
Max-Günther-Marrakesh-Formula-E-Dragon

9 Plätze gutgemacht: Max Günther "sehr glücklich" mit Marrakesch E-Prix

"Volle Attacke​" lautete Maximilian Günthers Devise beim zweiten Saisonrennen der Formel E in Marrakesch am vergangenen Wochenende. Von Startplatz 21 arbeitete sich der Dragon-Fahrer auf beeindruckende Art und Weise durch das Feld und ...
von Timo Pape