Maximilian-Günther-Corner-Valencia-BMW-Blur

Formel E im TV: ARD & ZDF übertragen auch Saison 2019/20, 4 Rennen im Hauptprogramm

Die ARD und das ZDF werden auch in der Formel-E-Saison 2019/20 alle Rennen der Elektroserie in Deutschland übertragen. Das bestätigte ein Sprecher des ZDF gegenüber 'e-Formel.de'. Wie bereits in der vergangenen Saison können Motorsport-Fans somit alle E-Prix der Formel E live bei den öffentlich-rechtlichen Fernsehsendern verfolgen. Für die meisten E-Prix soll ein Live-Stream angeboten werden. Die Rennen von Rom, Berlin und London (2) wollen die Sender zudem in ihren Hauptprogrammen im Fernsehen ausstrahlen.

Nachdem die ARD in den vergangenen zwei Jahren für die Übertragung des Berlin E-Prix verantwortlich zeichnete, wird das Hauptstadt-Rennen am 21. Juni 2020 erstmals vom ZDF ausgestrahlt. Das Erste übernimmt stattdessen den Rom E-Prix am 4. April. Neu im Angebot der TV-Sender ist die Ausstrahlung des Saisonfinales im Hauptprogramm. Der erste Lauf des London-Rennwochenendes am Samstag, dem 25. Juli 2020, wird vom ZDF übertragen, das zweite Rennen am 26. Juli von der ARD.

Für alle weiteren E-Prix wird ein Live-Stream angeboten. Welcher Sender welchen Saisonlauf streamen wird, steht allerdings noch nicht fest. Wir rechnen mit weiteren Informationen hierzu in den kommenden Tagen und werden dich auf dem Laufenden halten. Sicher ist bislang nur, dass das ZDF den Saisonauftakt in knapp zwei Wochen übertragen wird.

Möglich wird dies durch eine Sublizenzierung der TV-Rechte des Eurosport-Mutterkonzerns Discovery, der in Deutschland mit der TV-Übertragung der Formel E beauftragt ist. Eurosport wird somit weiterhin die Rennen der Formel E austragen - unabhängig von den ARD- und ZDF-Sendungen. Darüber hinaus wird Eurosport auch in Saison 6 am bekannten Vorschau-Format festhalten, das immer am Dienstagabend vor einem E-Prix ausgestrahlt wird.

Den Saisonstart in Diriyya am 22. und 23. November können Fans jeweils ab 12:45 Uhr im Stream auf der ZDFsport-Website verfolgen. Hinter dem Mikrofon sitzt Gari Paubandt, der bereits in der Saison 2018/19 durch den Großteil der ZDF-Übertragungen führte. Eurosport will beide Rennen und beide Qualifyings im Free-TV zeigen. Kommentator Oliver Sittler wird dazu live aus Saudi-Arabien berichten. e-Formel.de bietet zudem wie gewohnt einen Live-Ticker an, in dem wir jede Session der Saison für dich begleiten.

Übersicht: Die Formel-E-Saison 2019/20 bei ARD & ZDF

Datum Stadt Land Live-Stream    Free-TV   
22.11.2019   Diriyya Saudi-Arabien    ZDF -
23.11.2019 Diriyya Saudi-Arabien ZDF -
18.01.2020 Santiago Chile noch unbekannt -
15.02.2020 Mexiko-Stadt   Mexiko noch unbekannt -
29.02.2020 Marrakesch Marokko noch unbekannt -
21.03.2020 Sanya China noch unbekannt -
04.04.2020 Rom Italien ARD ARD
18.04.2020 Paris Frankreich noch unbekannt -
03.05.2020 Seoul Südkorea noch unbekannt -
06.06.2020 Jakarta Indonesien noch unbekannt -
21.06.2020 Berlin Deutschland ZDF ZDF
11.07.2020 New York USA noch unbekannt -
25.07.2020 London Vereinigtes Königreich    ZDF ZDF
26.07.2020 London Vereinigtes Königreich ARD ARD

 

von Tobias Bluhm  

Zurück

Einen Kommentar schreiben

NEUESTE NACHRICHTEN

Mitch-Evans-Panasonic-Jaguar-Racing-Santiago-E-Prix-2020-Turn-2-Closeup-Shivraj-Gohil-Spacesuit-Media

Jaguar in Santiago: "Hauptziel" dank Mitch Evans erreicht, Calado will aufs Podium

Mit einem überragenden Qualifying und einer starken Rennpace meldeten sich Mitch Evans und Jaguar in Santiago nach einem schwachen Saisonauftakt zurück. Sein Teamkollege James Calado holte nach einer erneut starken ...
von Tobias Wirtz
Start-Scenes-Sanya-E-Prix-2019

Coronavirus: China könnte Sportevents "temporär aussetzen" - Sanya E-Prix in Gefahr?

Durch die akute Ausbreitung des Coronavirus will das Sportbüro des chinesischen Staatsrats vorsorglich alle Sportveranstaltungen im Land bis April 2020 aussetzen - Autorennen inklusive. Das geht aus einem Schreiben des ...
von Tobias Bluhm

Venturi will nach starkem Qualifying in Santiago "an der Rennpace arbeiten"

Trotz starker Leistungen im Training und Qualifying reist das monegassische Team Venturi mit gemischten Gefühlen aus Santiago de Chile ab. Im Rennen fehlte es Edoardo Mortara und Felipe Massa an ...
von Svenja König
Wehrlein-Hill-Bern-Swiss-E-Prix-2019

Formel E in der Schweiz vor dem Aus? Organisator Swiss E-Prix AG meldet Konkurs an

Die nächste Hiobsbotschaft aus der Schweiz: Nachdem der Swiss E-Prix für die aktuelle Saison nicht in den Rennkalender der Formel E aufgenommen wurde, hat das Bezirksgericht in Zürich entschieden, den in Zahlungsschwierigkeiten geratenen ...
von Tobias Wirtz