Jean-Eric Vergne, Nicolas Prost und Nelson Piquet jr. nach dem Qualifying in Miami

Formel E: Pole Position für Jean Eric Vergne in Miami

Und wieder stellt der ex Formel 1 Fahrer Jean Eric Vergne seine Klasse unter Beweis und erfährt in Miami die Pole Position mit einer Rundenzeit von nur 1:05.953 und damit 0.047 Sekunden vor Nelson Piquet jr. Auf der dritten Position folgt, wie bereits in Punta del Este, Nicolas Prost.

Damit fährt der Andretti Pilot schon das zweite Mal eine Pole direkt vor Piquet jr. und Prost. Für das Amerikanische Team Andretti konnte das nicht viel besser laufen, auch wenn Scott Speed nur die 11 Position erreichte. Allerdings muß man Speed auch zugestehen, dass er heute das erste Mal mit dem Auto auf der Strecke ist.

Daniel Abt kann mit Startplatz 5 recht zufrieden sein und schlägt damit erstmals seinen Teamkollegen Lucas di Grassi, der es nur auf Startplatz 7 geschafft hat. Insgesamt aber eine gute Ausgangsposition für das Team Abt.

Nick Heidfeld konnte sich zwar mit Startplatz 10 noch eine annehmbare Position herausfahren, wurde aber nachträglich bestraft (aufgrunde zu hohem Energieverbrauch) und muß jetzt von der letzten Position starten. Noch hofft er, dass er zumindestens den Fanboost erhält. 

Ansonsten verlief das Qualifying ohne Zwischenfälle. Einzig Sebastien Buemi vom edams Team drehte sich und konnte so nur die 14 Startposition erreichen. Der zweite Neuling in der Formel E, Vitantonio Liuzzi der Michaela Cerutti ersetzt, erreichte nur Startplatz 12 bzw. nach der Bestrafung von Nick Heidfeld jetzt Platz 11.

Für Charles Pic lief es genauso wenig optimal wie auch für Loic Duval, die von Startposition 18 und 19 ins Rennen gehen werden.

Das Rennen startet gegen 21:00 Uhr (mez). Noch können Fanboost Voteings abgegeben werden.

  

Zurück

Einen Kommentar schreiben

NEUESTE NACHRICHTEN

Jaguar-Racing-Chile-E-Prix

Team-für-Team-Analyse vor dem Berlin E-Prix: Titelkampf auf Augenhöhe

Mit großen Schritten nähert sich die Formel E ihrem Saisonfinale in Berlin. Innerhalb von gerade einmal neun Tagen wird die Elektroserie in der Bundeshauptstadt mehr als die Hälfte ihrer Saison ...
von Tobias Bluhm
Daniel-Abt-Race-Suit-Nio-333-Abingdon-Airfield

Formel-E-Finale in Berlin: Daniel Abt strebt Punkte-Erfolg mit neuem Team Nio 333 an

Am kommenden Mittwoch geht in Berlin nach fünfmonatiger Unterbrechung die Formel-E-Saison 2019/20 in ihre zweite Hälfte. Das chinesische Team Nio 333 steht als einziger der zwölf Rennställe in der Elektrorennserie ...
von Tobias Wirtz
NISMO-Rowland-Buemi-Mexico-City-E-Prix-2020

Nissan e.dams plant Angriff auf Team-Titel in Berlin: "Motivation ist größer als je zuvor"

Rund fünf Monate nach der vorübergehenden Saison-Unterbrechung kehrt die Formel E in der kommenden Woche zurück zum Tagesgeschäft. Mit sechs Rennen in Berlin-Tempelhof beschließt die Elektroserie zwischen dem 5. und ...
von Tobias Bluhm
Rene-Rast-Corner-Blur-Berlin-2016

Formel-E-Comeback nach über 1.500 Tagen: Rückblick auf Rene Rasts Gaststart beim Berlin E-Prix 2016

In der nächsten Woche kehrt Rene Rast beim Sechsfach-Finale der Formel E in Berlin zurück in den internationalen Monoposto-Rennsport. Gänzlich unerfahren ist der amtierende DTM-Meister in der Elektroserie nicht: Als ...
von Tobias Bluhm