Formula E EJ

Formel E sucht junge Musik-Produzenten

Die Formel E möchte weiterhin insbesondere junge Leute ansprechen und sie für die Serie begeistern. Die Interaktion von Zuschauern zur Serie funktioniert bestens, wie das Engagement im FanBoost-Voting zeigt. Nun suchen die Veranstalter und Organisatoren junge Musik-Produzenten, die ihre Songs für die Fernsehübertragungen bereitstellen.

Als Herzstück von Entertainment schätzen die Organisatoren Musik besonders. So legte neben dem Resident-DJ, dem "EJ" der Formel E, unter anderem Chartstürmer Felix Jaehn im vergangenen Mai in Berlin auf. Gemeinsam mit 'Point Blank', einer der weltweit bekanntesten "Schulen" für junge DJs, geht die Formel E nun auf Produzenten-Suche.

Bis zum 3. Januar 2016 wird ein Wettbewerb stattfinden, bei dem die Teilnehmer ihre selbst gemischten Lieder einsenden können. Das beste und passendste Lied wird dann auserkoren und in das TV-Programm eingebaut. Dem Sieger winkt ein Preisgeld von etwa 700 Euro, sowie kostenlose Karten für ein Formel-E-Event, einem Online-DJ-Kurs und die Chance, bei einem Rennen neben dem EJ im eVilliage aufzulegen.

Solltet ihr am Wettbewerb teilnehmen wollen, findet ihr hier mehr Informationen.

von Tobias Bluhm  

Zurück

Einen Kommentar schreiben

NEUESTE NACHRICHTEN

Lucas-di-Grassi-Audi-Mexico-2020

Mexiko: Daniel Abt resümiert turbulenten Renntag, Lucas di Grassi hadert mit Audi-Pace

Nach drei Mexiko-Siegen in Folge musste sich Audi Sport ABT Schaeffler beim vierten Saisonlauf der Formel E am Samstag mit Platz 6 für Lucas di Grassi begnügen. Teamkollege Daniel Abt ...
von Timo Pape
Sam-Bird-Foro-Sol-Stadium-Mexico

Zahlen, Daten, Fakten: Statistiken zur Formel E in Mexiko

Nach dem turbulenten Mexico City E-Prix der Formel E am Samstag haben wir das Rennen ganz genau unter die Lupe genommen und in einem ausführlichen Statistik-Artikel aufbereitet. Darin beleuchten wir unter anderem ...
von Tobias Wirtz
De-Vries-Verbremser-gegen-Felix-da-Costa-Mexiko

Mexiko: De Vries beklagt technisches Bremsproblem, Vandoorne "super enttäuscht"

Das Formel-E-Werksteam von Mercedes erlebte in Mexiko-Stadt einen gebrauchten Tag. Nach vielversprechenden Leistungen in der Qualifikation erreichten nach Unfällen weder Stoffel Vandoorne noch Nyck de Vries das Ziel - die ...
von Tobias Bluhm
Andre-Lotterer-Porsche-Mexico

Pole-Sitter Lotterer erklärt Porsche-Debakel in Mexiko: "Nicht das Ergebnis, das ich mir gewünscht habe"

Nach der ersten Formel-E-Pole für Porsche erlebte das Team in Mexiko einen rabenschwarzen E-Prix. Besonders Andre Lotterer, der von Startplatz 1 ins Rennen gegangen war, haderte nach dem Rennen mit ...
von Timo Pape