Circuit-Ricardo-Tormo-Logo

Offiziell: Formel E veröffentlicht Termine für Pre-Season-Testfahrten

Schritt für Schritt rückt der Auftakt der vierten Formel-E-Saison näher. Nachdem im Juni ein erster Entwurf des Rennkalenders veröffentlicht wurde, stehen nun auch endgültig die Termine für die traditionellen Testfahrten vor Saisonstart fest. Wie erwartet schlägt die Elektroserie in der ersten Oktoberwoche ihre Zelte im spanischen Valencia auf. Auch die neue Supportserie Roborace bekommt einen eigenen Testtag.

Es wird das erste Mal sein, dass die Teams nicht an die kurvige Strecke im englischen Donington Park reisen. Dort fanden in den ersten drei Jahren - in unmittelbarer Nähe zum Formel-E-Hauptquartier - die obligatorischen Pre-Season-Tests statt. 2017 nutzt die Formel E erstmals den aus der MotoGP bekannten Circuit Ricardo Tormo in der nationalen Variante - zuzüglich einer neuen Schikane auf der Start-Ziel-Geraden.

Die Testtage sind wie schon im Vorjahr in jeweils zwei Sessions eingeteilt. Zwischen 9:00 und 12:00 Uhr ist die Strecke für die Teams geöffnet, nach einer zweistündigen Mittagspause geht es in einer Nachmittagssession von 14:00 bis 17:00 Uhr weiter. Der Zeitplan sieht insgesamt drei Testtage am 2., 3. und 5. Oktober vor. Der 4. Oktober ist explizit für Testläufe der zukünftigen Formel-E-Supportserie Roborace reserviert.

Zeitplan für die Formel-E-Testtermine in Valencia

Montag, 2. Oktober - 9:00 bis 12:00, 14:00 bis 17:00
Dienstag, 3. Oktober - 9:00 bis 12:00, 14:00 bis 17:00
Mittwoch, 4. Oktober - nur Roborace
Donnerstag, 5. Oktober - 9:00 bis 12:00, 14:00 bis 17:00

Schon vor den Valencia-Tests wird ein Großteil der Teams das neue Fahrzeug auf Herz und Nieren überprüft haben. In der Vorbereitung auf eine neue Saison stehen jedem Hersteller insgesamt 15 Testtage zur Verfügung, bei denen das neue Auto bereits in Betrieb genommen wird. Die Pre-Season-Testfahrten markieren jedoch den ersten direkten Vergleich zwischen den Teams und werden jährlich mit großem Interesse verfolgt. Wir werden selbstverständlich für euch berichten.

von Tobias Bluhm 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

NEUESTE NACHRICHTEN

Formula-E-Berlin

Die E-Säule: Zahlen, Daten & Statistiken der Formel E aus Berlin

Audi-Dominanz in der Hauptstadt: In einem beeindruckenden Rennen von Berlin sicherte sich das Team der Ingolstädter den ersten "Grand Slam" der Formel-E-Geschichte: Pole-Position, schnellste Rennrunde, Doppelsieg, jede Runde angeführt. Der ...
von Tobias Bluhm
Mercedes-Gen2-SAP-Car

Industrie-Riese SAP wird Technologiepartner des Formel-E-Teams Mercedes EQ

Das künftige Formel-E-Team Mercedes EQ, das Ende 2019 in die Formel E einsteigt, hat einen ersten wichtigen Partner für das Debütjahr der Stuttgarter in der Elektroserie gefunden: Wie das Team am ...
von Tobias Bluhm
berlin-race-scene-dark

Debrief an der Bar - Berlin E-Prix

Ein indisches Restaurant in Berlin-Kreuzberg, die Uhr zeigt kurz vor zwei am Morgen. Vor wenigen Stunden ging der Berlin E-Prix zu Ende. Die Leuchten tauchen den Gastraum in ein schummriges ...
von Tobias Wirtz
jean-eric-vergne-techeetah-berlin-turn-one

Performance-Analyse Berlin: Jean-Eric Vergne erstmals an der Spitze

Beim Heimrennen in Berlin gelang Daniel Abt ein nahezu perfekter Tag: Ein souveräner Start-Ziel-Sieg von der Pole-Position, dazu noch die schnellste Rennrunde. Lucas di Grassi komplettierte mit seinem vierten (!) ...
von Tobias Wirtz