Formel-E-Hong-Kong

Hong-Kong-Rennen ab Saison 3?

Ein Streckenentwurf für die Stadt Hong Kong scheint gute Aussichten auf einen Platz im Kalender der dritten Formel-E-Saison zu haben. Bereits im Entwurf für den Kalender der ersten Saison tauchte die Stadt im südöstlichen China auf, für Saison 3 bestehen nun wohl realistische Chancen. Das berichtet die ‘South China Morning Post’.

Die Zeitung schlägt ein Streckendesign im Hafen der Stadt vor. Sie führt entlang einiger Kreisverkehre im Zentral-Pier 10 und enthält sowohl eine Haarnadel als auch eine 90°-Kurve. Insgesamt 2,2 Kilometer soll die Länge der Piste betragen, jedoch führt sie nicht wie in den Plänen aus 2013 durch einen Tunnel. Damals äußerten die Veranstalter noch Sicherheitsbedenken, weshalb Hong Kong nicht im endgültigen Kalender landete.

Die offizielle Verkündung soll am morgigen Freitag gemeinsam mit Lawrence Yu Kam-kee, dem Chef der Automobilassoziation Hong Kongs, stattfinden. Es wäre nach dem Formel-1-Event in Shanghai, dem Formel-3-Grand-Prix in Macau und dem Singapur-Formel-1-Nachtrennen das vierte große Motorsportevent in der Gegend.

von Tobias Bluhm 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

NEUESTE NACHRICHTEN

Felix-da-Costa-Techeetah-Announcement

Offiziell: Felix da Costa fährt ab Formel-E-Saison 2019/20 für DS Techeetah

Der nächste große Zug auf dem "Schachfeld" des Formel-E-Fahrermarktes vor der Saison 2019/20 ist ausgeführt: Antonio Felix da Costa wird an die Seite von Jean-Eric Vergne zum amtierenden Meister-Team DS Techeetah ...
von Tobias Bluhm
Reigle-Agag-Shake-Hands-Gen2

Agag wechselt in Vorstandsvorsitz: Jamie Reigle wird neuer Formel-E-Geschäftsführer

Jamie Reigle wird der neue Geschäftsführer der Formel E. Das bestätigte die Elektroserie am Montagmittag. Der 42-Jährige übernimmt mit sofortiger Wirkung den bisherigen Posten von Alejandro Agag, der zum Vorstandsvorsitzenden der Formel ...
von Tobias Bluhm
Brendon-Hartley-Porsche-Formel-E-Test-Calafat

Dragon-Neuling Brendon Hartley: "Wettbewerbslevel in Formel E extrem hoch"

Brendon Hartley steht kurz vor seinem Formel-E-Debüt. Der ehemalige Formel-1-Pilot heuerte vor einigen Wochen bei Dragon Racing an, nachdem er im Rennen um das bis dahin vakante Porsche-Cockpit den Kürzeren gegen ...
von Timo Pape
Nyck-de-Vries-Behind-the-Scenes-Shoot-Mercedes

Formel-E-Neuling Nyck de Vries: "Eine Ehre, für Mercedes fahren zu dürfen"

Mit dem herannahenden Debüt von Mercedes in der Formel E wächst auch der mediale Druck auf Nyck de Vries. Schließlich wird der 24-jährige Niederländer, wenn die Elektroserie am 22. November ...
von Tobias Bluhm