Jean-Todt-Speech-Montreal-Formula-E

Jean Todt bestätigt konkrete Pläne zu neuer Formel-E-Rahmenserie

Die Formel E könnte bereits in etwas mehr als einem Jahr einen weiteren Menüpunkt im Rahmenprogramm hinzugewinnen. Wie 'Motorsport.com' berichtet, sinniert die FIA darüber, ab Saison fünf (2018/19) eine vollelektrische Tourenwagen-Meisterschaft als Support-Serie in das ePrix-Format einzubinden. Eine Einigung stehe kurz bevor, sogar die offizielle Verkündung der Formula E Holdings inklusive aller Details könnte bereits im Oktober folgen.

"Selbstverständlich wollen wir den elektrischen Motorsport weiterentwickeln", sagt FIA-Präsident Jean Todt. "Wir untersuchen und diskutieren den Einbezug des Elektroautos in weitere Motorsport-Kategorien. Ich denke, es wäre eine gute Idee, ein zweites Rennen an den Formel-E-Wochenenden stattfinden zu lassen", so der Franzose im Rahmen des Montreal ePrix.

Todt findet, dass im regulären Tagesablauf eines Formel-E-Rennsamstags durchaus noch Luft wäre, um eine Rahmenserie zu integrieren. Ob das tatsächlich so einfach wird, ist zweifelhaft. Schließlich ist der Rennsamstag mit zwei Trainingssessions, einem Qualifying und einem Rennen dicht getaktet. Und irgendwann soll ja auch noch Roborace stattfinden…

Ob die Support-Kategorie eine Einheitsserie würde oder gar verschiedene Hersteller berücksichtigen könnte, ist bislang unklar. Es wäre allerdings durchaus denkbar, dass manche Hersteller kein Interesse am Formelsport haben, aber gern auf elektrischen Tourenwagensport setzen würden, der noch näher am Automobil dran ist. Dass elektrischer Motorsport boomt, ist kein Geheimnis…

Erst im August hatten wir darüber berichtet, dass Volkswagen an einer elektrischen Rallycross-Serie im Rahmen der Formel E interessiert wäre. Ob nun Tourenwagen oder Rallycross - es sieht ganz so aus, als würde die Formel E bald Zuwachs bekommen. Roborace mal ganz außen vor gelassen. Das erste Rahmenrennen der Formel E fand während des Hong Kong ePrix 2016 statt: Der e-Golf-Cup gab einen ersten Vorgeschmack auf das, was kommen könnte.

von Timo Pape 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

NEUESTE NACHRICHTEN

Sam-Bird-Virgin-Podium-Trophy-Marrakesh-Formula-E

Sam Bird & DS Virgin feiern nächstes Formel-E-Podium in Marrakesch

Sam Bird fuhr beim Marrakesch E-Prix als Dritter über die Ziellinie. Nach drei Rennen stieg der Pilot von DS Virgin Racing damit schon zum zweiten Mal auf das Podium. Sein ...
von Timo Pape
Tom-Blomqvist-BMW-Andretti-Formula-E-Debut-Marrakesh

Punkte für BMW-Fahrer Tom Blomqvist bei seinem Formel-E-Debüt mit Andretti

Tom Blomqvist  hat bei seinem Debütrennen in Marokko seine ersten Punkte in der Formel E gesammelt. Der Brite belegte beim Marrakesch E-Prix den achten Rang. Sein Andretti-Teamkollege Antonio Felix da ...
von Timo Pape
new-york-race-in-front-of-manhattan-skyline

Formel E: Kein Ersatzrennen für Montreal, Norisring vom Tisch

Was sich bereits seit einiger Zeit andeutete, ist nun Realität: Der Double-Header in New York City am 14./15. Juli wird das Saisonfinale der aktuellen Formel-E-Saison bilden. Das bestätigen mehrere Medienberichte übereinstimmend. ...
von Tobias Wirtz
Formula-E-Car-Season-5

"Batman-Style" - Neues Formel-E-Auto wird noch im Januar enthüllt

Das künftige Formel-E-Auto, das zur fünften Saison Ende dieses Jahres seine Rennpremiere geben wird, soll noch im Januar erstmals gezeigt werden. Das schreibt Serien-Boss Alejandro Agag in seiner Kolumne bei ...
von Timo Pape