Mahindra-Pininfarina-Formula-E-Concept

Mahindra erwägt Bewerbung als Chassis-Hersteller der Formel E

Das indische Team Mahindra Racing berät über eine Bewerbung als künftiger Chassis-Hersteller in der Formel E. Ab der fünften Saison (2018/19) wird die Elektroserie ein neues Einheitschassis einführen. Ebenso wie bei der künftigen Einheitsbatterie bekommen Hersteller die Chance, sich als Lieferant zu bewerben.

Gemeinsam mit Pininfarina hatte Mahindra kürzlich verschiedene Konzeptdesigns für die Formel E veröffentlicht. Die futuristisch anmutenden Fahrzeugideen sorgten für breite Berichterstattung und großes Interesse in der Szene. Der Rennstall wollte unter dem Hashtag #FormulaEConcepts eine öffentliche Diskussion anregen, wie das Formel-E-Auto der Zukunft aussehen könnte. Nun geht Mahindra vielleicht noch einen Schritt weiter.

"Alejandro Agag und Jean Todt (Formel-E-Chef bzw. FIA-Präsident) haben Interesse daran, zu sehen, was wir mit Pininfarina ausarbeiten", sagt Mahindra-Teamchef Dilbagh Gill gegenüber 'Autosport.com'. "Wir erwägen deshalb, uns auf die Ausschreibung zu bewerben. Wir haben die Ressourcen." Allerdings bräuchte Mahindra zur Herstellung des Chassis Zulieferer.

Bevor sich das Team für oder gegen eine Bewerbung entscheidet, will das man jedoch erst die exakten Details der Ausschreibung abwarten. Eine wichtige Frage sei, ob man eine offizielle Rolle beim Fahrzeugdesign einnähme oder nicht. "Aber wer auch immer die Rolle bekommt - wir könnten ihm möglicherweise unsere Dienste anbieten", sagt Gill.

Für Pininfarina wäre das Design eines Formel-E-Autos eine ambitionierte Herausforderung. Allerdings ginge sie einher mit der Mission des Unternehmens, als Innovator in der Automobilbranche hervorzutreten. Pininfarina wurde im vergangenen Dezember von der Mahindra-Gruppe übernommen.

von Timo Pape  

Zurück

Einen Kommentar schreiben

NEUESTE NACHRICHTEN

Edoardo-Mortara-Saudia-ROKiT-Venturi-Marrakech-E-Prix

Mortara vor Berlin-Finale zuversichtlich: "Warte noch auf ein richtiges Saison-Highlight"

Wenn die Formel E am 5. August in Berlin aus ihrer Corona-Zwangspause zurückkehrt, steht für die Teams und Fahrer eine Menge auf dem Spiel. Immerhin können sich die Piloten beim ...
von Tobias Bluhm
Nick-Cassidy-Virgin-Formula-E-Rookie-Test-2020-Marrakesch

Bericht: Nick Cassidy folgt bei Virgin auf Formel-E-Routinier Sam Bird

Die nächste große Personalgeschichte in der Formel E: Nachdem wir erst am Dienstagabend über Sam Bird berichteten, der zur kommenden siebten Saison zu Jaguar Racing wechseln soll, geht es nun um dessen ...
von Timo Pape
Sam-Bird-Envision-Virgin-Racing-Marrakesh-E-Prix-2020-face-sunglasses-in-the-sunlight-Spacesuit-Media-Lou-Johnson

Medienbericht: Jaguar verpflichtet Sam Bird für Formel-E-Saison 7

Faustdicke Überraschung in der Formel E: Nach Informationen von 'The Race' soll Virgin-Pilot Sam Bird vor dem Absprung stehen und in der kommenden Saison bei Jaguar andocken. Hier würde der ...
von Tobias Wirtz
Berlin-Tempelhof-Field-Elevation-Sign-Airport

Personal-Limits & Sicherheitszonen: Das steht im Corona-Konzept für das Formel-E-Finale in Berlin

Nach der Corona-Zwangspause beendet die Formel E ihre Saison 2019/20 vom 5. bis 13. August mit insgesamt sechs Rennen in Berlin. Das Finale in knapp einem Monat findet abseits der Strecke unter außergewöhnlichen ...
von Tobias Bluhm