Toto-Wolff-Mercedes-Benz-Motorsportchef

Mercedes-Sportchef Wolff: "Keine strategischen Schritte" Richtung Formel E

Andere deutsche Hersteller werden hin und wieder mit dem Thema Formel E in Verbindung gebracht. Um Mercedes ist es hingegen still. Wann kommt also das Formel-1-Weltmeisterteam in die Formel E? "Es ist für Mercedes zu früh, in die Formel E einzusteigen", sagt Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff auf Nachfrage von 'e-Formel.de'. Beim Event 'Stars and Cars' in Stuttgart haben wir den Mercedes-Verantwortlichen nach den Ambitionen der Schwaben zur Formel E gefragt.

"Für uns ist es ein Thema, das wir beobachten. Unser Fokus liegt auf der Formel 1 und der DTM, auf die wir uns konzentrieren wollen. Gleichzeitig können wir die Formel E weiter verfolgen. Wir sehen uns das mit Interesse an, aktuell gibt es aber keine strategischen Schritte in diese Richtung", erteilt der 43-jährige Österreicher der Formel E eine klare Absage.

Dennoch zollt Wolff der jungen Serie großen Respekt: "Was die Formel E macht, ist bahnbrechend, ein ganz neues Entertainment. Die Formel E hat eine Mischung aus Sport und Entertainment geschaffen. Elektromobilität ist die Zukunft, der kann man sich nicht verschließen. Für uns findet die Elektromobilität in erster Linie auf der Straße statt und nicht im Rennsport", so Wolff.

Toto Wolff über Mercedes in der Formel E

von Erich Hirsch 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Simon |

Ehrlich gesagt brauche ich Mercedes nicht in der Formel E. Das was die in der Formel 1 machen, kann der Formel E gestohlen bleiben.

NEUESTE NACHRICHTEN

Porsche-Formel-E-Auto-unter-Tuch-Enthüllung

"Formula E Unlocked": Porsche enthüllt Formel-E-Auto über Live-Videospiel

Das neue deutsche Porsche-Team geht bei der Präsentation seines ersten Formel-E-Fahrzeugs für die Saison 2019/20 neue Wege. Der Sportwagenhersteller plant am 28. August ab 18 Uhr eine interaktive Auto-Enthüllung über ...
von Timo Pape
Venturi-Car-from-behind

FIA geht gegen vermeintliche Traktionskontrolle in Formel E vor

Die FIA hat mit der Veröffentlichung des Technischen Reglements für die kommende Saison auf mögliche Traktionskontrollen in der Formel E reagiert. Gerüchte besagen, dass gleich neun der elf Teams in Saison ...
von Tobias Wirtz
Max-Günther-climbs-Formula-E-Car

Thema Impfen: So schützt sich die Formel E auf ihrer Welttournee

Die Formel E bewegt sich seit ihrer Premierensaison 2014/2015 auf unterschiedlichen Kontinenten. Europa, Afrika, Asien, Nord- und Südamerika stehen dabei fast jede Saison im Rennkalender der Elektrorennserie. In der derzeitigen ...
von Erich Hirsch
Sam-Bird-Monaco

Formel-E-Fahrer wünschen sich Rückkehr zu fester Rundenzahl

Mit der vergangenen Saison 2018/19 führte die Formel E eine neue Regel zur Dauer eines E-Prix ein: Ab sofort gingen die Elektrorennen nicht mehr über eine fixe, im Vorfeld definierte ...
von Timo Pape