Trulli-Car-Formula-E

Offiziell: Rückzug von Trulli aus der Formel E

Das Trulli-Team hat am Dienstagvormittag seinen sofortigen Rückzug aus der Formel E bekanntgegeben. "In Peking und in Putrajaya fielen wir durch die Technische Abnahme. Wegen des Abkommens mit der Formula E Holdings sind wir gezwungen, das Trulli-Team aus der Meisterschaft zurückzuziehen", sagt Trulli-Geschäftsführer Francesco Test.

In den vergangenen Wochen zeichnete sich ein Ausscheiden des Schweizer Teams um Teambesitzer Jarno Trulli immer mehr ab. Wir berichteten kürzlich über das bevorstehende Aus, das nun ganz offiziell verkündet wurde.

Formel-E-Serienboss Alejandro Agag zeigt sich traurig über den Rückzug: "Wir sind betrübt, dass Trulli sich dazu entschieden hat. Jarno Trulli hat uns seit Serienbeginn als Fahrer sehr weitergeholfen, die Formel E zu etablieren. Es war von ihm eine mutige Entscheidung, sich als Konstrukteurshersteller für Saison zwei zu bewerben. Wir sind sehr traurig, dass er die Formel E verlässt."

"Andererseits bietet es die Möglichkeit für ein neues Team und für einen neuen Hersteller, in die Formel E zu kommen. Wir sind sehr zuversichtlich, was die zukünftige Stärke der Rennserie betrifft", sagt Agag. Den Slot von Trulli wird mit Beginn der dritten Saison Jaguar übernehmen.

Für den ePrix in Punta del Este am kommenden Samstag werden daher nur 18 Piloten an den Start gehen. Wie es mit den beiden Trulli-Piloten Salvador Duran und Vitantonio Liuzzi weitergeht, steht in den Sternen.

von Erich Hirsch 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

NEUESTE NACHRICHTEN

Nissan-Buemi-in-Bern

Power-Ranking: Unsere Fahrer-Bewertung nach dem Swiss E-Prix

Der Formel-E-Lauf in der Schweiz bot Spannung bis in die letzte Kurve. Nach einem Unfall am Rennstart widerstand Jean-Eric Vergne (DS) den wiederholten Angriffen von Mitch Evans (Jaguar), der den ...
von Tobias Bluhm
Bern-Dragon-Bern

Bern: Günther fährt trotz Schäden auf Platz 5 & steigert seinen Marktwert

Beim Swiss E-Prix in Bern wiederholte Maximilian Günther am vergangenen Wochenende sein bislang bestes Karriereergebnis in der Formel E. Der 21-Jährige überquerte nach einem hart umkämpften Rennen zwar den Zielstrich ...
von Tobias Bluhm
Agag-Vergne-Eder-voestalpine-Trophy-Bern-Formula-E

Formel E: Jean-Eric Vergne ist erster Gesamtsieger der voestalpine European Races

Anzeige | Jean-Eric Vergne hat sich mit seinem dritten Saisonsieg am vergangenen Samstag in Bern nicht nur in eine exzellente Position für die Titelverteidigung Mitte Juli in New York gebracht. Sein ...
von Timo Pape
Venturi-Audi-Bern-Chase

Postkarte aus Bern: Die Paddock-Themen vom Formel-E-Wochenende

Von einer Massenkarambolage am Start über rundenlange Kämpfe um die Führung bis hin zu plötzlich einsetzendem Regen hatte der Formel-E-Lauf in Bern fast alles zu bieten, was sich Fans der ...
von Tobias Bluhm