Trulli-Car-Formula-E

Offiziell: Rückzug von Trulli aus der Formel E

Das Trulli-Team hat am Dienstagvormittag seinen sofortigen Rückzug aus der Formel E bekanntgegeben. "In Peking und in Putrajaya fielen wir durch die Technische Abnahme. Wegen des Abkommens mit der Formula E Holdings sind wir gezwungen, das Trulli-Team aus der Meisterschaft zurückzuziehen", sagt Trulli-Geschäftsführer Francesco Test.

In den vergangenen Wochen zeichnete sich ein Ausscheiden des Schweizer Teams um Teambesitzer Jarno Trulli immer mehr ab. Wir berichteten kürzlich über das bevorstehende Aus, das nun ganz offiziell verkündet wurde.

Formel-E-Serienboss Alejandro Agag zeigt sich traurig über den Rückzug: "Wir sind betrübt, dass Trulli sich dazu entschieden hat. Jarno Trulli hat uns seit Serienbeginn als Fahrer sehr weitergeholfen, die Formel E zu etablieren. Es war von ihm eine mutige Entscheidung, sich als Konstrukteurshersteller für Saison zwei zu bewerben. Wir sind sehr traurig, dass er die Formel E verlässt."

"Andererseits bietet es die Möglichkeit für ein neues Team und für einen neuen Hersteller, in die Formel E zu kommen. Wir sind sehr zuversichtlich, was die zukünftige Stärke der Rennserie betrifft", sagt Agag. Den Slot von Trulli wird mit Beginn der dritten Saison Jaguar übernehmen.

Für den ePrix in Punta del Este am kommenden Samstag werden daher nur 18 Piloten an den Start gehen. Wie es mit den beiden Trulli-Piloten Salvador Duran und Vitantonio Liuzzi weitergeht, steht in den Sternen.

von Erich Hirsch  

Zurück

Einen Kommentar schreiben

NEUESTE NACHRICHTEN

SuperCharge-Fahrzeug

"SuperCharge": Neue Elektro-Rennserie für Crossover-Fahrzeuge vorgestellt

Am Mittwochnachmittag wurde eine weitere neue E-Rennserie vorgestellt: Die sogenannte SuperCharge setzt auf vollelektrische Crossover-Rennwagen und will ab 2022 auf Innenstadt-Rennstrecken rund um den Globus an den Start gehen. Auf ...
von Timo Pape
Mexico-City-E-Prix-2020-Andre-Lotterer-TAG-Heuer-Porsche-Racing-leads-the-field-Turn-1

Formel E aktualisiert Rennkalender: Rennen in Mexiko-Stadt und Sanya verschoben!

Die Formel E wird beim Saisonauftakt in Santiago entgegen ihrer ursprünglichen Pläne zwei Rennen veranstalten und anschließend nicht mehr nach Mexiko weiterreisen. Auch das für den 13. März 2021 geplante Rennen in ...
von Tobias Wirtz
Alexander-Sims-Blur-Mahindra-Berlin-Jerome-d'Ambrosio

Alex Sims über Formel-E-Teamwechsel: "Mahindra aus mehreren Gründen eine starke Wahl"

Alexander Sims' Wechsel von BMW zu Mahindra gehörte zu den eher unerwarteten Entwicklungen auf dem Formel-E-Fahrermarkt 2020. Der Brite ersetzt im kommenden Jahr Jerome d'Ambrosio, der Mahindra nach nur zwei ...
von Tobias Bluhm
Antonio-Felix-da-Costa-DS-Techeetah-Portugal-Lissabon-Showrun

Portugal: Antonio Felix da Costa absolviert Formel-E-Showrun in Lissabon

Ereignisreiche Tage für Formel-E-Champion Antonio Felix da Costa: Nur wenige Tage nach seiner IndyCar-Sitzanpassung hat der DS-Techeetah-Pilot am Samstagmittag in seinem Rennwagen der abgelaufenen Saison einen Showrun quer durch Lissabon ...
von Tobias Wirtz