arrows-dragon-car-punta-del-este

Schon gewusst? - Statistiken aus Punta del Este

Wie in jeder Rennserie lassen sich auch die Fahrer der Formel E über nackte Zahlen und Statistiken spielend leicht vergleichen. Gute Ergebnisse sind für die Fahrer wichtig, schließlich bedeutet ein gutes Rennen neben eventuellen Preisgeldern vor allem Ruhm, Ehre und Anerkennung durch ihre Fans. Auch in Punta del Este kamen viele weitere interessante Statistiken hinzu. Habt ihr zum Beispiel…

Schon gewusst, dass…?

… Nelson Piquet jr. zum ersten Mal seit acht Rennen nicht den FanBoost gewann? Der Brasilianer war zwischen Long Beach (Saison eins) und Putrajaya saisonübergreifend jedes Mal in den Top 3 des FanBoost-Votings.

… auch Piquets Teamkollege Oliver Turvey seinen FanBoost-Lauf von vier Rennen nicht fortsetzen konnte? Das erste Mal seit dem London ePrix in Saison eins - und damit das erste Mal überhaupt für ihn - bekam er keine Zusatz-Leistung von seinen Fans.

… Sebastien Buemi seit Long Beach 2015 schon neun Rennen in Folge gepunktet hat? Der Rekord blieb auch nach seinem Sieg in Punta del Este bestehen.

… Lucas di Grassi seit fünf Rennen ununterbrochen in die Punkte fährt?

… der Boxenstopp von Bruno Senna in Runde 3 der erste Reifenwechsel in der Formel-E-Geschichte war? Der Mahindra-Pilot steuerte mit einem Plattfuß die Box an, wo man den Reifen wechselte und ihn wieder auf die Strecke schickte.

… Simona de Silvestro die bislang unerfolgreichste Formel-E-Pilotin ist? Die Schweizerin ist saisonübergreifend seit fünf Rennen ohne Top-10-Ergebnis. So eine lange Serie ohne Punkte hatte sonst noch niemand.

… in der laufenden Saison schon sieben Fahrer ein Rennen angeführt haben? Wertet man seit Saisonbeginn voll beendete Runden in Führung, so haben bereits Buemi, di Grassi, Prost, Duval, Piquet jr., Frijns und d'Ambrosio das Feld angeführt.

... es noch niemand geschafft hat, zwei Rennen in Folge zu gewinnen? Zwar ist Buemi mit fünf Siegen Rekordhalter, jedoch schaffte er es noch nie zweimal nacheinander auf das oberste Treppchen.

… das Safety-Car in Punta del Este nicht ein einziges Mal auf die Strecke kam? Im Vorjahr musste Bruno Correia im BMW i8 noch dreimal das Feld einsammeln, dieses Mal übernahm eine Full-Course-Yellow-Phase seinen Job.

… Sebastien Buemi der einzige Fahrer ist, der es in zwei aufeinanderfolgenden Rennen auf die Pole-Position geschafft hat? Sein Teamkollege Prost vollbrachte dieses Kunststück zwar auch, startete in Putrajaya 2014 aber nicht vom ersten Startplatz.

… bereits sechs Fahrer für Andretti punkten konnten? In Malaysia kam nach Punktresultaten von Vergne, Speed, Montagny, Pic und Wilson zudem ein Podest für Frijns hinzu. Das ist Formel-E-Rekord.

… Oliver Rowland durch sein Debüt in Uruguay der insgesamt 39. Formel-E-Fahrer war? Der Heidfeld-Ersatz bei Mahindra war nach Bird, Legge, Wilson und Turvey der fünfte Brite in einem Formel-E-Renner.

von Tobias Bluhm  

Zurück

Einen Kommentar schreiben

NEUESTE NACHRICHTEN

Lucas-di-Grassi-Audi-Mexico-2020

Mexiko: Daniel Abt resümiert turbulenten Renntag, Lucas di Grassi hadert mit Audi-Pace

Nach drei Mexiko-Siegen in Folge musste sich Audi Sport ABT Schaeffler beim vierten Saisonlauf der Formel E am Samstag mit Platz 6 für Lucas di Grassi begnügen. Teamkollege Daniel Abt ...
von Timo Pape
Sam-Bird-Foro-Sol-Stadium-Mexico

Zahlen, Daten, Fakten: Statistiken zur Formel E in Mexiko

Nach dem turbulenten Mexico City E-Prix der Formel E am Samstag haben wir das Rennen ganz genau unter die Lupe genommen und in einem ausführlichen Statistik-Artikel aufbereitet. Darin beleuchten wir unter anderem ...
von Tobias Wirtz
De-Vries-Verbremser-gegen-Felix-da-Costa-Mexiko

Mexiko: De Vries beklagt technisches Bremsproblem, Vandoorne "super enttäuscht"

Das Formel-E-Werksteam von Mercedes erlebte in Mexiko-Stadt einen gebrauchten Tag. Nach vielversprechenden Leistungen in der Qualifikation erreichten nach Unfällen weder Stoffel Vandoorne noch Nyck de Vries das Ziel - die ...
von Tobias Bluhm
Andre-Lotterer-Porsche-Mexico

Pole-Sitter Lotterer erklärt Porsche-Debakel in Mexiko: "Nicht das Ergebnis, das ich mir gewünscht habe"

Nach der ersten Formel-E-Pole für Porsche erlebte das Team in Mexiko einen rabenschwarzen E-Prix. Besonders Andre Lotterer, der von Startplatz 1 ins Rennen gegangen war, haderte nach dem Rennen mit ...
von Timo Pape