Dillmann-NIO-Valencia-2018

Startschuss für Saison 2019/20: Formel E veröffentlicht Zeitplan für Valencia-Testfahrten

Die Formel E meldet sich schon bald aus ihrer Sommerpause zurück: Mit drei öffentlichen Testtagen zwischen dem 15. und 18. Oktober 2019 fällt in Valencia der offizielle Startschuss für die Saison 2019/20. Erstmals mit dabei sind die neuen Werksteams von Porsche und Mercedes, die sich in den vergangenen Monaten bereits bei privaten Hersteller-Tests auf ihr erstes Jahr in der Elektroserie vorbereitet haben. Nach dem Oktober-Test auf dem Circuit Ricardo Tormo im spanischen Valencia startet am 22. November in Diriyya der erste Meisterschaftslauf der sechsten Formel-E-Saison.

Wie schon in den vergangenen Jahren werden den Teams in der Oktober-Testwoche drei Testtage zur Verfügung gestellt. Der 17. Oktober (Donnerstag) bildet dabei einen Ruhetag, an dem nicht getestet wird. Erstmals starten bei den "Pre-Season-Tests" zwölf Teams mit ihren 24 Fahrzeugen.

Wie gewohnt wird jeder Testtag in zwei Einzelsessions ausgetragen. Am Vormittag steht die Strecke den Rennställen zwischen 9 und 12 Uhr zur Verfügung. Nach einer Mittagspause geht es zwischen 14 und 17 Uhr mit der Nachmittagssitzung weiter. Für den Test nutzt die Formel E den Circuit Ricardo Tormo in der nationalen Variante. Zusätzlich wird auf der Start-/Zielgeraden eine künstliche Schikane errichtet, um die teils engen Strecken der Elektroserie nachzuahmen. Ob es wie im letzten Jahr eine Attack-Zone im Bereich von Kurve 5 gibt, ist derzeit unklar.

Die Formel-E-Rennställe blickten in der Vergangenheit meist mit gemischten Gefühlen auf die Valencia-Tests. Schließlich gilt der 3,090 Kilometer lange Kurs mit seinen geschwungenen Kurven und weiten Auslaufzonen als wenig repräsentativ für die Strecken, die die Elektroserie sonst nutzt. Dennoch lassen sich aus jedem gefahrenen Testkilometer vor der Saison wichtige Erkenntnisse über die Zuverlässigkeit des Autos ziehen.

Abgesehen davon ist der Valencia-Test die einzige Gelegenheit vor Diriyya, um auch die Fortschritte der gesamten Konkurrenz zu begutachten - ein erster Vergleich wird möglich. Das wahre Kräfteverhältnis wird sich jedoch erst beim Auftaktwochenende in Saudi-Arabien abzeichnen. e-Formel.de wird die Testfahrten wie gewohnt mit Berichten und Ergebnissen für dich begleiten.

Der Zeitplan von Valencia im Überblick

Datum

Tag

Vormittag

Nachmittag

15.10.2019

Dienstag

09:00 - 12:00

14:00 - 17:00

16.10.2019

Mittwoch

09:00 - 12:00

14:00 - 17:00

17.10.2019

Donnerstag

(Ruhetag)

(Ruhetag)

18.10.2019

Freitag

09:00 - 12:00

14:00 - 17:00

 

von Tobias Bluhm  

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Sébastien |

Do you have any information on the final calendar of the next season?Especially on the second round on December 14th.Thx.

Kommentar von Timo |

No new info on the S6 calendar yet. :(

Kommentar von Tobias Wirtz |

Unfortunately not at this point. We expect official information about it at the begin of October.

NEUESTE NACHRICHTEN

SuperCharge-Fahrzeug

"SuperCharge": Neue Elektro-Rennserie für Crossover-Fahrzeuge vorgestellt

Am Mittwochnachmittag wurde eine weitere neue E-Rennserie vorgestellt: Die sogenannte SuperCharge setzt auf vollelektrische Crossover-Rennwagen und will ab 2022 auf Innenstadt-Rennstrecken rund um den Globus an den Start gehen. Auf ...
von Timo Pape
Mexico-City-E-Prix-2020-Andre-Lotterer-TAG-Heuer-Porsche-Racing-leads-the-field-Turn-1

Formel E aktualisiert Rennkalender: Rennen in Mexiko-Stadt und Sanya verschoben!

Die Formel E wird beim Saisonauftakt in Santiago entgegen ihrer ursprünglichen Pläne zwei Rennen veranstalten und anschließend nicht mehr nach Mexiko weiterreisen. Auch das für den 13. März 2021 geplante Rennen in ...
von Tobias Wirtz
Alexander-Sims-Blur-Mahindra-Berlin-Jerome-d'Ambrosio

Alex Sims über Formel-E-Teamwechsel: "Mahindra aus mehreren Gründen eine starke Wahl"

Alexander Sims' Wechsel von BMW zu Mahindra gehörte zu den eher unerwarteten Entwicklungen auf dem Formel-E-Fahrermarkt 2020. Der Brite ersetzt im kommenden Jahr Jerome d'Ambrosio, der Mahindra nach nur zwei ...
von Tobias Bluhm
Antonio-Felix-da-Costa-DS-Techeetah-Portugal-Lissabon-Showrun

Portugal: Antonio Felix da Costa absolviert Formel-E-Showrun in Lissabon

Ereignisreiche Tage für Formel-E-Champion Antonio Felix da Costa: Nur wenige Tage nach seiner IndyCar-Sitzanpassung hat der DS-Techeetah-Pilot am Samstagmittag in seinem Rennwagen der abgelaufenen Saison einen Showrun quer durch Lissabon ...
von Tobias Wirtz