blue-sky-Formula-E

Tesla: "Werden uns nicht in der Formel E engagieren"

Schon seit Beginn des vergangenen Jahres kursieren immer wieder Gerüchte über einen möglichen Formel-E-Beitritt des weltweit größten E-Mobil-Herstellers Tesla. Doch trotz der großen Popularität und Erwartungshaltung erwägt man im Silicon Valley derzeit kein Engagement in der elektrischen Rennserie, wie ein Sprecher des Konzerns klarstellt.

"Tesla ist und wird sich nicht in der Formel E engagieren", sagt Communication Manager Charles Delaville gegenüber 'Omnicorse.it'. "Wir haben andere Prioritäten als den Sport."

Auch ein Einstieg in die neue Rahmenserie RoboRace, bei der Fahrzeuge mit künstlicher Intelligenz fahren werden, sei kein Thema. Der kalifornische Konzern möge zwar, so Delaville, in ferner Zukunft über die autonomen Renner nachdenken, jedoch seien sie für den Moment irrelevant.

Im vergangenen Sommer hatte die Verpflichtung von Kenny Handkammer, dem ehemaligen Red-Bull-Racing-Chefmechaniker von Sebastian Vettel, Hoffnungen auf einen Formel-E-Beitritt von Tesla wachsen lassen. Handkammer, der auch bei Michael Schumachers Benetton-Weltmeisterschaften 1994 und 1995 beteiligt war, arbeite jedoch ausschließlich als globaler Service-Direktor und habe keinen Einfluss auf etwaige Tesla-Beteiligungen im Motorsport.

 

von Tobias Bluhm  

Zurück

Einen Kommentar schreiben

NEUESTE NACHRICHTEN

Envision-Virgin-Racing-Formula-E-Livery-S7

Lila zu Blau: Envision Virgin Racing präsentiert neue Formel-E-Lackierung für Saison 7

Envision Virgin Racing hat am Sonntagvormittag seine neue Fahrzeug-Lackierung für die kommende siebte Formel-E-Saison vorgestellt. Der britische Rennstall hat sich für einen frischen Look entschieden und verabschiedete sich für das ...
von Timo Pape
Nico-Müller-Geox-Dragon-Berlin-E-Prix-2020-Front-View-closeup

Neue Namen für Dragon & Jaguar: FIA präsentiert Team-Liste für Formel-E-Weltmeisterschaft 2021

Rund sechs Wochen vor den obligatorischen Vorsaison-Testfahrten der Formel E in Valencia hat die FIA die Nennliste der Teams für die Meisterschaft 2021 veröffentlicht - der ersten Saison als offizielle ...
von Tobias Wirtz
Norman-Nato-ROKiT-Venturi-Racing-Rookie-Test-Marrakesch-2020

Offiziell: Norman Nato als Formel-E-Stammfahrer bei Venturi vorgestellt

ROKiT Venturi Racing hat am Freitagabend Norman Nato als neuen Stammpiloten vorgestellt. Der 28-jährige Franzose tritt die Nachfolge von Felipe Massa an und wird in der kommenden Saison Teamkollege von ...
von Tobias Wirtz
Oliver-Turvey-Santiago-2020-Nio

Formel E: Nio trennt sich von QEV & bestätigt Oliver Turvey für Saison 7

Nach nur einer Saison und elf gemeinsamen Rennen trennen sich die Wege des Teams Nio 333 und seinem "Engineering Partner" QEV Technologies wieder. Das Unternehmen mit Sitz in Spanien, das ...
von Tobias Wirtz