Bordkameras am Spark-Renault SRT_01E

Vislink Gigawave liefert Bordkameras

Mit Vislink Gigawave steht nun auch fest, welches Unternehmen die Bordkameras für die Rennwagen der Formel E liefern wird. Gleichzeitig übernimmt das Unternehmen auch die Verantwortung für die Live-Übertragungen im Format H.264. Gigawave verfügt schon über reichlich Erfahrung in diesem Bereich, da sie auch in der MotoGP und der WRC tätig sind. Wir dürfen also auf spannende Bilder direkt aus den Wagen hoffen.

Jedes Auto wird von Gigawave mit bis zu vier HD Microcams und einem H.264-Transmitter ausgestattet, wobei es an jedem Wagen bis zu zehn verschiedene Punkte geben wird, an denen eine Kamera angebracht werden kann. Mit Sicherheit dabei ist ein neu entwickeltes T-förmiges Kamerasystem, das auf dem Überrollbügel der Fahrzeuge angebracht und mit 2 Kameras in der Lage sein wird, sowohl nach vorne als auch nach hinten zu blicken.

Auch die Übertragungen aus der Boxengasse versprechen interessant zu werden, da die Kameras mit Vorrichtungen ausgestattet sind, um sie beweglich zu machen - ähnlich, wie man das von Übertragungen der Formel 1 gewohnt ist.

 

  

Zurück

Einen Kommentar schreiben

NEUESTE NACHRICHTEN

Neel-Jani-Marrakesch-Porsche-Formel-E

Indirekte Bestätigung: Neel Jani beendet Formel-E-Saison in Berlin für Porsche

Mit dem Final-Sixpack in Berlin meldet sich die Formel E Anfang August nach mehr als fünf Monaten Rennpause zurück. In der zehnten Folge des Porsche-Podcasts "Inside E" sprechen die beiden ...
von Timo Pape
Spacesuit-Media-Shivraj-Gohil-FIA-Formula-E-Marrakech-E-Prix-2020-Press-conference

Nach Wechsel zum Formel-E-Schlusslicht Nio: Abt will "einen guten Saisonabschluss haben"

Nur wenige Wochen nach seiner Entlassung bei Audi ist Daniel Abt zurück in der Formel E - und das zur Freude seiner Fans pünktlich zum Saisonfinale in Berlin. Für den ...
von Tobias Wirtz
Edoardo-Mortara-Saudia-ROKiT-Venturi-Marrakech-E-Prix

Mortara vor Berlin-Finale zuversichtlich: "Warte noch auf ein richtiges Saison-Highlight"

Wenn die Formel E am 5. August in Berlin aus ihrer Corona-Zwangspause zurückkehrt, steht für die Teams und Fahrer eine Menge auf dem Spiel. Immerhin können sich die Piloten beim ...
von Tobias Bluhm
Nick-Cassidy-Virgin-Formula-E-Rookie-Test-2020-Marrakesch

Bericht: Nick Cassidy folgt bei Virgin auf Formel-E-Routinier Sam Bird

Die nächste große Personalgeschichte in der Formel E: Nachdem wir erst am Dienstagabend über Sam Bird berichteten, der zur kommenden siebten Saison zu Jaguar Racing wechseln soll, geht es nun um dessen ...
von Timo Pape