Berlin, Deutschland

Berlin, Deutschland

Landesflagge

Schon seit ihrer ersten Saison 2014/15 reist die Formel E jährlich nach Berlin zum einzigen Deutschland-ePrix im Rennkalender. Das Premierenrennen im Mai 2015, das auf dem ehemaligen Flughafengelände im Stadtbezirk Berlin-Tempelhof ausgetragen wurde, war das erste Autorennen in der Hauptstadt seit der Schließung der AVUS 1998.

Mehr als 20.000 Zuschauer zog der charmante "Tempelhof Circuit" damals an, Sieger wurde Jerome d'Ambrosio. Wenige Monate nach dem Rennen musste die Formel E überraschend umziehen: Der Berliner Senat quartierte die Elektroserie um, damit mehr als 5.000 Flüchtlinge die alten Flugzeughangars von Tempelhof als Notunterkunft nutzen konnten. Die Formel E fand eine neue Heimat auf der Karl-Marx-Allee in Berlin-Mitte, wo unweit vom Alexanderplatz im Mai 2016 der zweite Berlin ePrix stattfand.

Nach Beschwerden aus den Bezirksverordnetenversammlungen von Mitte und Friedrichshain-Kreuzberg wurde das Rennen Anfang 2017 aus der Innenstadt verbannt und musste erneut umziehen - zurück nach Tempelhof. Für den dritten Berlin ePrix, der erstmals als Doppelrennen mit zwei identischen Saisonläufen am Samstag und Sonntag organisiert wurde, schufen die Veranstalter einen gänzlich neuen Kurs, weil die Strecke von 2015 viel Kritik hatte einstecken müssen.

Mehr Informationen und Verlinkungen zum Thema Tickets für den Berlin E-Prix am 19. Mai 2018 findest du unter dem Menüpunkt "FORMEL E?" --> "TICKETS".

Informationen

Region:Europa
Sprache:Deutsch
Einwohner:3.520.031 (2015)
 
Ausgetragene Rennen:1
Sieger (19-05-2018) Daniel Abt / Audi Sport ABT Schaeffler
 
Hashtag:#BerlinePrix

WEBWikipedia Twitter

Saison 1 (2014/15)
Saison 2 (2015/16)
Saison 3 (2016/17)
Saison 4 (2017/18)
Saison 5 (2018/19)

Rennergebnis vom 19-05-2018

Resultate / Berichte / Videos
Pos.FahrerTeamPunkteStartplatz
1Daniel AbtFanboostAudi Sport ABT Schaeffler291
2Lucas di GrassiAudi Sport ABT Schaeffler185
3Jean-Eric VergneTecheetah153
4Sebastien BuemiFanboostRenault e.dams127
5Oliver TurveyNIO102
6Mitch EvansPanasonic Jaguar Racing89
7Sam BirdDS Virgin Racing610
8Maro EngelVenturi413
9Andre LottererTecheetah220
10Nick HeidfeldMahindra Racing114
11Felix RosenqvistFanboostMahindra Racing06
12Nelson Piquet jr.Panasonic Jaguar Racing015
13Tom DillmannVenturi012
14Nicolas ProstRenault e.dams019
15Antonio Felix da CostaMS&AD Andretti017
16Alex LynnDS Virgin Racing08
17Luca FilippiNIO018
18Jose Maria LopezDragon Racing011
19Jerome d’AmbrosioDragon Racing04
20Stephane SarrazinMS&AD Andretti016

Streckenlayout

Strecke: Tempelhof-Ring (2018)
Runden: 45
Länge: 2,377 km
Gesamtstrecke: 90 km
Kurven: 10

Zur Rückkehr der Formel E auf das stillgelegte Flughafengelände Tempelhof in Saison drei hat der Veranstalter das Streckenlayout aus dem Jahr 2015 stark modifiziert. Neben langen Geraden verfügt der Kurs über ein sehr technisches Infield. 2018 wurden überdies Änderungen an Kurve 6 sowie dem Eingang zur Boxengasse vorgenommen, wodurch die Strecke gut 100 Meter länger wurde.

Streckenverlauf in