Valencia, Spanien

Valencia, Spanien

Landesflagge

Im Oktober 2017 trägt die Formel E ihre kollektiven Testfahrten vor Saisonbeginn zum ersten Mal im spanischen Valencia aus. Damit verlässt die Elektroserie die kurvige Strecke im englischen Donington Park. Dort fanden in den ersten drei Jahren - in unmittelbarer Nähe zum Formel-E-Hauptquartier - die obligatorischen Pre-Season-Tests statt. 2017 nutzt die Formel E erstmals den aus der MotoGP bekannten Circuit Ricardo Tormo in der nationalen Variante - zuzüglich einer neuen Schikane auf der Start-Ziel-Geraden.

Die Testtage sind wie schon im Vorjahr in jeweils zwei Sessions eingeteilt. Zwischen 9:00 und 12:00 Uhr ist die Strecke für die Teams geöffnet, nach einer zweistündigen Mittagspause geht es in einer Nachmittags-Session von 14:00 bis 17:00 Uhr weiter. Der Zeitplan sieht insgesamt drei Testtage zwischen dem 2. und 5. Oktober vor. Der 4. Oktober ist explizit für Testläufe der zukünftigen Formel-E-Supportserie Roborace reserviert.

Informationen

Region:Europa
Sprache:Katalanisch
Einwohner:790.201 (2016)
 
Nächstes Rennen:16-10-2018
Runden: ?
Freies Training 1:09:00 - 12:00 Uhr (MESZ)
Freies Training 2:14:00 - 17:00 Uhr (MESZ)
 
Weiteres Rennen:17-10-2018
Runden: ?
Freies Training 1:09:00 - 12:00 Uhr (MESZ)
Freies Training 2:14:00 - 17:00 Uhr (MESZ)
Weiteres Rennen:19-10-2018
Runden: ?
Freies Training 1:09:00 - 12:00 Uhr (MESZ)
Freies Training 2:14:00 - 17:00 Uhr (MESZ)
 
Hashtag:#FETesting

WEBWikipedia Twitter

Testfahrten (2018)
Testfahrten (2017)

Streckenlayout

Strecke: Circuit Ricardo Tormo (Tage 2 & 3)
Länge: 3,094 km
Kurven: 12
Schikanen: 3

2017 nutzt die Formel E erstmals den aus der MotoGP bekannten Circuit Ricardo Tormo in der nationalen Variante zum Testen - zuzüglich zwei neuer Schikanen auf der Start- und Zielgeraden.

Streckenverlauf in