Diriyya, Saudi-Arabien

Landesflagge

Mit rund 30.000 Einwohnern zählt Diriyya keineswegs zu den weltbekannten Großstädten, die die Formel E im Verlauf ihrer Saison üblicherweise besucht. Der Vorort der saudi-arabischen Hauptstadt Riad blickt dennoch auf eine reichhaltige Geschichte zurück, die bis ins 18. Jahrhundert zurückreicht, und gilt als Wiege des modernen Saudi-Arabiens.

Diriyya begrüßt die Formel E mit einem technisch sehr anspruchsvollen Kurs am Stadtrand, der die Fahrer durch alte Festungsanlagen und um einen der höchsten Fahnenmasten der Welt führt. Neben den Formel-E-typischen 90-Grad-Kurven zeichnet sich der Kurs insbesondere durch schnelle Richtungswechsel aus, die den Fahrern viel abverlangen. Zudem besitzt er durch den Sand, der sich zwischen den Sessions immer wieder auf der Strecke absetzt, relativ wenig Grip.

Charakteristisch sind zudem die gut ausgebaute Boxenanlage und die Königliche Loge, die sich in einem Holzbau (ursprünglich für den Zürich E-Prix 2018 erbaut) direkt über die Rennstrecke erstreckt. Seit 2018 findet in Diriyya das Auftaktrennen der Formel-E-Saison statt. Dazu hat der Veranstalter einen 10-Jahres-Vertrag (!) mit der Formel E geschlossen.

Foto: www.arriyadh.com

Informationen

Region:Asien
Sprache:Arabisch
Einwohner:6.506.700
 
Ausgetragene Rennen:2
Sieger (22-11-2019) Sam Bird / Envision Virgin Racing
Sieger (23-11-2019) Alexander Sims / BMW i Andretti Motorsport
 
Hashtag:#DiriyahEPrix

WEBWikipedia

Saison 5 (2018/19)
Saison 6 (2019/20)
Saison 7 (2021)
Testfahrten (2018/19)

Rennergebnis vom 22-11-2019

Resultate / Berichte / Videos
Pos.FahrerTeamPunkteStartplatz
1Sam BirdEnvision Virgin Racing265
2Andre LottererFanboostTAG Heuer Porsche187
3Stoffel VandoorneFanboostMercedes-Benz EQ152
4Oliver RowlandNissan e.dams128
5Robin FrijnsEnvision Virgin Racing1012
6Nyck de VriesFanboostMercedes-Benz EQ83
7Edoardo MortaraROKiT Venturi Racing64
8Alexander SimsBMW i Andretti Motorsport71
9Jerome d’AmbrosioMahindra Racing26
10Mitch EvansPanasonic Jaguar Racing216
11Pascal WehrleinMahindra Racing013
12Felipe MassaROKiT Venturi Racing017
13Lucas di GrassiAudi Sport ABT Schaeffler019
14Antonio Felix da CostaFanboostDS Techeetah021
15Oliver TurveyNio 333010
16James CaladoPanasonic Jaguar Racing024
17Neel JaniTAG Heuer Porsche020
18Maximilian GüntherBMW i Andretti Motorsport09
19Brendon HartleyGeox Dragon018
20Ma Qing HuaNio 333022
21Daniel AbtAudi Sport ABT Schaeffler015
22Jean-Eric VergneDS Techeetah011
23Sebastien BuemiFanboostNissan e.dams014
24Nico MüllerGeox Dragon023

Streckenlayout

Strecke: Ad-Diriyah Formula E Circuit
Runden: 34
Länge: 2,494 km
Gesamtstrecke: 68 km
Kurven: 21
Schikanen: 3

Rennergebnis vom 23-11-2019

Resultate / Berichte / Videos
Pos.FahrerTeamPunkteStartplatz
1Alexander SimsBMW i Andretti Motorsport281
2Lucas di GrassiAudi Sport ABT Schaeffler183
3Stoffel VandoorneFanboostMercedes-Benz EQ1511
4Edoardo MortaraROKiT Venturi Racing128
5Oliver RowlandNissan e.dams1016
6Daniel AbtAudi Sport ABT Schaeffler814
7James CaladoPanasonic Jaguar Racing621
8Jean-Eric VergneDS Techeetah424
9Brendon HartleyGeox Dragon219
10Antonio Felix da CostaFanboostDS Techeetah35
11Maximilian GüntherBMW i Andretti Motorsport09
12Sebastien BuemiFanboostNissan e.dams02
13Neel JaniTAG Heuer Porsche018
14Andre LottererFanboostTAG Heuer Porsche010
15Pascal WehrleinMahindra Racing013
16Nyck de VriesFanboostMercedes-Benz EQ023
17Felipe MassaROKiT Venturi Racing015
18Mitch EvansPanasonic Jaguar Racing06
19Ma Qing HuaNio 333020
20Nico MüllerGeox Dragon022
21Robin FrijnsEnvision Virgin Racing012
22Sam BirdEnvision Virgin Racing07
23Jerome d’AmbrosioMahindra Racing04
24Oliver TurveyNio 333017

Streckenlayout

Strecke: Ad-Diriyah Formula E Circuit
Runden: 30
Länge: 2,494 km
Gesamtstrecke: 60 km
Kurven: 21
Schikanen: 3