Team Logo: Panasonic Jaguar Racing
Team Auto: Panasonic Jaguar Racing

Panasonic Jaguar Racing

Nach einer zwölfjährigen Abstinenz vom Motorsport kehrte Panasonic Jaguar Racing zur Formel-E-Saison 2016/17 zurück. Das Formel-E-Team ist damit der direkte Nachfolger des ehemaligen Formel-1-Rennstalls, der 2005 von Red Bull Racing übernommen wurde.

Die britische Traditionsmarke blickt auf eine lange Geschichte im Motorsport zurück: Zwischen 1951 und 1990 gewann die "Raubkatze" siebenmal die 24 Stunden von Le Mans. Jaguar wurde Sportwagen-Weltmeister, Tourenwagen-Europameister, siegte bei der Rallye Monte Carlo und mehrfach bei den 24 Stunden von Daytona.

Jaguar übernahm 2016 den Startplatz des Trulli-Teams, das wegen technischer Probleme mit seinem Motomatica-Antriebsstrang die beiden ersten Rennen der zweiten Saison auslassen musste. Anschließend stieg Trulli aus der Formel E aus. Nach einer ersten "Lernsaison", die das Team auf dem zehnten und letzten Platz der Teamwertung abschloss, gehörte es in der nächsten Saison schon zu den regelmäßigen Punktekandidaten und konnte den ersten Podestplatz sowie die erste Pole-Position erzielen. Am Ende stand Platz 6 in der Teamwertung zu Buche. In Saison 5 erzielte Mitch Evans schließlich den ersten Jaguar-Sieg in der Formel E, als er Andre Lotterer in Rom niederrang. Trotz zwei weiterer Podestplätze durch Evans fiel Jaguar in der Gesamtwertung auf den siebten Platz zurück.

Teamchef: James Barclay

Internet IconWikipedia IconTwitter IconInstagram Icon
eRaces
Saison 1 (2014/15)
Saison 2 (2015/16)
Saison 3 (2016/17)
Saison 4 (2017/18)
Saison 5 (2018/19)
Saison 6 (2019/20)
Testfahrten (2019/20)
Testfahrten (2018/19)
Testfahrten (2016)
Testfahrten (2017)
Rookie-Test (2018)

Fahrer


Punkte: 8 - Rang: 8

Pos.DatumFahrerStreckePunkte
1022.11.2019Mitch EvansDiriyya2
1622.11.2019James CaladoDiriyya0
1823.11.2019Mitch EvansDiriyya0
723.11.2019James CaladoDiriyya6