Team Logo: Mahindra Racing
Team Auto: Mahindra Racing

Mahindra Racing

In Indien zählt Mahindra seit Jahren zu den größten und erfolgreichsten Automobilherstellern. In Europa geht das Unternehmen mit Sitz in Mumbai derzeit seine ersten Schritte. Mehr als 180.000 Angestellte in über 100 Ländern beschäftigt Mahindra mittlerweile. In der Formel E ist Mahindra Racing seit dem Start der ersten Saison (2014/15) mit dabei.

Nachdem Mahindra die Debütsaison nur auf dem achten Platz abschloss, gelang Nick Heidfeld bei seinem ersten E-Prix für das Team Ende 2015 gleich das erste Podiumsresultat für die Inder. Es sollte dennoch die einzige Teilnahme eines Mahindra-Fahrers bei der Siegerehrung in dieser Saison bleiben. Die zweite Meisterschaft schloss der Rennstall auf Platz 5 der Teamwertung ab.

Mit der Verpflichtung von Felix Rosenqvist ging es weiter bergauf. Der Schwede feierte beim Berlin E-Prix 2017 seinen sowie Mahindras ersten Formel-E-Sieg, und auch Heidfeld fuhr seine stärkste Formel-E-Saison, in der er insgesamt fünfmal Dritter wurde. Am Saisonende durfte sich Mahindra über Rang 3 in der Teamwertung freuen.

Die vierte Formel-E-Saison begann für Mahindra großartig: Rosenqvist gewann zwei der ersten drei Rennen und lag in der Gesamtwertung ganz vorn. Technische Probleme und viel Rennpech sorgten jedoch dafür, dass das Team bis zum Saisonende 2018 auf Platz 4 abrutschte.

Mit Jerome d'Ambrosio und Pascal Wehrlein kamen für Saison 5 zwei neue Fahrer. D'Ambrosio lag nach seinem Sieg in Marrakesch zwischenzeitlich an der Spitze der Meisterschaft, ließ dann aber nach. Wehrlein überzeugte besonders im Qualifying immer wieder mit seinem Speed. Bis zum Saisonende fiel das Team nach einigen Fehlern und erneutem Rennpech jedoch auf Gesamtrang 6 zurück.

Teamchef: Dilbagh Gill

Internet IconWikipedia IconFacebook IconYouTube IconTwitter IconE-Mail IconInstagram Icon
eRaces
Saison 1 (2014/15)
Saison 2 (2015/16)
Saison 3 (2016/17)
Saison 4 (2017/18)
Saison 5 (2018/19)
Saison 6 (2019/20)
Testfahrten (2019/20)
Testfahrten (2018/19)
Testfahrten (2016)
Testfahrten (2017)
Rookie-Test (2018)

Fahrer


Punkte: 138 - Rang: 4

Pos.DatumFahrerStreckePunkte
1402.12.2017Felix RosenqvistHongkong0
302.12.2017Nick HeidfeldHongkong15
103.12.2017Felix RosenqvistHongkong29
1603.12.2017Nick HeidfeldHongkong0
113.01.2018Felix RosenqvistMarrakesch25
713.01.2018Nick HeidfeldMarrakesch6
403.02.2018Felix RosenqvistSantiago12
1603.02.2018Nick HeidfeldSantiago0
1903.03.2018Felix RosenqvistMexiko-Stadt3
2003.03.2018Nick HeidfeldMexiko-Stadt0
2017.03.2018Nick HeidfeldPunta del Este0
517.03.2018Felix RosenqvistPunta del Este10
1614.04.2018Nick HeidfeldRom0
1814.04.2018Felix RosenqvistRom3
828.04.2018Felix RosenqvistParis4
1128.04.2018Nick HeidfeldParis0
1019.05.2018Nick HeidfeldBerlin1
1119.05.2018Felix RosenqvistBerlin0
1510.06.2018Felix RosenqvistZürich0
610.06.2018Nick HeidfeldZürich8
1414.07.2018Felix RosenqvistNew York0
614.07.2018Nick HeidfeldNew York8
515.07.2018Felix RosenqvistNew York10
815.07.2018Nick HeidfeldNew York4

Strafen

RennenFahrerGrundStrafe
HongkongFelix RosenqvistMaximalen Energieverbrauch überschritten22-Sekunden-Zeitstrafe
New YorkNick HeidfeldUnsafe Release2.500-Euro-Geldstrafe
Punta del EsteNick HeidfeldVerursachen einer roten Flagge im QualifyingRundenzeit aus dem Qualifying gestrichen, Rückversetzung ans Ende der Startaufstellung