SchweizSebastien Buemi

Sebastien Buemi
Aktuelles Team
Nissan e.dams
Nummer
#23
Geburtstag
31.10.1988
Land
Schweiz
Website
buemi.ch
Twitter
@Sebastien_buemi
Instagram
@sebastien_buemi
Facebook
@SebastienBuemi

Der von Red Bull geförderte Schweizer Sebastien Buemi stieg nach Vizemeisterschaften in der ADAC Formel BMW 2005, der Formel-3-Euroserie 2007 und GP2-Asia-Serie 2008 in die Formel 1 auf und bestritt dort zwischen 2009 und 2011 insgesamt 55 Rennen für Toro Rosso. Danach wurde er Test- und Ersatzfahrer bei den Teams Red Bull Racing und Toro Rosso bzw. AlphaTauri.

Seit 2012 ist Buemi, dessen Großvater Georges Gachnang 1960 am 24-Stunden-Rennen von Le Mans teilgenommen hatte, mit Toyota Gazoo Racing in der Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC aktiv. Dort wurde er 2014 und 2018/19 Weltmeister. Außerdem gewann Buemi in den Jahren 2018, 2019 und 2020 dreimal in Folge das prestigeträchtige 24-Stunden-Rennen von Le Mans.

In der Formel E geht Buemi seit dem allerersten Rennen 2014 an den Start. In der zweiten Saison (2015/16) wurde er mit seinem Team Renault e.dams Fahrermeister in der Elektroserie. Darüber hinaus ist Buemi einer der erfolgreichsten Fahrer der Formel-E-Geschichte: Er schloss jede der ersten sechs Saisons unter den besten Vier ab und hält zahlreiche Rekorde, etwa den für die meisten Rennsiege.

Statistiken

1

Meisterschaften

13

Rennsiege

1

Beste Rennplatzierung

6,32

Ø Rennplatzierung

29

Podiumsplatzierungen

14

Pole-Positions

41

Super-Pole-Teilnahmen

34

Gruppensiege

6,41

Ø Startplatz

8

Schnellste Runden

41

FANBOOSTs

803

Gesamtpunkte

82

Gefahrene Rennen

2.838

Gefahrene Rennrunden

6.856,47 km

Gefahrene Renndistanz

36

Gefahrene Testtage

1.741

Gefahrene Testrunden

5.919,53 km

Gefahrene Testdistanz

Ergebnisse

P Pkt Rd. Gesamtzeit Bestzeit Grid Positionen GW FANBOOST
2022 Diriyah E-Prix (1/2) - Riyadh Street Circuit (2021), Stadt: Diriyya | Land: Saudi-Arabien
20:49:57.366 20:49:57.366 -

Verwandte Nachrichten

Advertisement