ItalienMaserati MSG Racing

Maserati MSG Racing
Teamchef
James Rossiter
Website
maseratimsgracing.com
Twitter
@Maserati_FE
Instagram
@maserati_formula_e
Facebook
@Maserati

Maserati steigt zur Saison 2022/23, dem Start der Gen3-Ära, in die Formel E ein. Der italienische Sportwagenhersteller hat dazu das Team ROKiT Venturi Racing übernommen und behält die Strukturen des einstigen Mercedes-Kundenteams zunächst weitgehend bei. Maserati ist gleichzeitig offiziell als Hersteller bei der FIA eingeschrieben, nutzt aber technisch identische Antriebsstränge wie die Stellantis-Schwestermarke DS Automobiles. Dafür hatte die Formel E Anfang 2022 eigens ihr Regelwerk adaptiert.

Stammfahrer

Verwandte Nachrichten

Advertisement