USABMW i Andretti Motorsport

Besitzer des Teams Andretti Autosport mit Sitz in Indianapolis (USA) ist die Rennfahrer-Legende Michael Andretti, Sohn von Formel-1-Weltmeister Mario Andretti. In der IndyCar-Serie startet das Team bereits seit 2003. Andretti gewann vier Meisterschaften in der IndyCar-Serie, zwei Indy-Lights-Titel, eine USF2000-Meisterschaft und mehrfach die 500 Meilen von Indianapolis. 2014 stiegt Andretti als Gründungsmitglied in die Formel E ein.

In der Formel E wurde das Andretti-Team bereits frühzeitig von Technologie-Partner BMW unterstützt, ehe der US-Rennstall Ende 2018 zum Werksteam von BMW wurde. Titelsponsor des Andretti-Teams war von Saison 2 bis Saison 4 die japanische Versicherungsgruppe MS&AD Insurance (ehemals Amlin).

BMW ist seit der Saison 2018/19 der offiziell eingetragene Hersteller, der seine eigenen Antriebe für die Formel E herstellt. Die Starterlizenz hat jedoch weiterhin das Andretti-Team inne, weshalb das Team unter US-amerikanischer Flagge startet.

Aufgrund des werksseitigen Ausstiegs von BMW zum Ende der Saison 2021 ist die Zukunft des Teams unklar. In der letzten Saison als BMW-Werksteam tritt BMW i Andretti Motorsport mit den Fahrern Maximilian Günther und Jake Dennis an.

Stammfahrer

Ersatzfahrer

Statistiken

0

Meisterschaften

4

Rennsiege

1

Beste Rennplatzierung

10,17

Ø Rennplatzierung

14

Podiumsplatzierungen

7

Pole-Positions

15

Super-Pole-Teilnahmen

26

Gruppensiege

11,62

Ø Startplatz

2

Schnellste Runden

20

FANBOOSTs

500

Gesamtpunkte

141

Gefahrene Rennen

4.862

Gefahrene Rennrunden

11.489,40 km

Gefahrene Renndistanz

64

Gefahrene Testtage

3.857

Gefahrene Testrunden

12.328,22 km

Gefahrene Testdistanz

Verwandte Nachrichten