Auch Bird wird für Getriebewechsel bestraft

Die dritte Strafe für den Mexico City E-Prix steht fest - und das bereits einen Tag vor dem eigentlichen Formel-E-Rennen im Autodromo Hermanos Rodriguez (Samstag, 23 Uhr deutscher Zeit). Nach Lucas di Grassi (Audi) und Alex Lynn (DS Virgin) erwischt es nun auch dessen Teamkollegen: Der Gesamtdritte Sam Bird wird ebenfalls um zehn Plätze in der Startaufstellung rückversetzt, weil auch an seinem DSV-03 das Getriebe getauscht werden muss. Das twittert der gut informierte Formel-E-Journalist Sam Smith. Ein empfindlicher Rückschlag für den Briten, schließlich kämpft Bird mit Jean-Eric Vergne und Felix Rosenqvist um die Meisterschaft. Und in Mexiko ist das Überholen bekanntlich recht schwierig...

von Timo Pape 

Zurück

Mahindra punktet trotz letzter Startreihe doppelt: "Hätten Potenzial fürs Podium gehabt"

Im vergangenen Jahr hat Pascal Wehrlein in Mexiko-Stadt seine erste Pole-Position in der Formel E eingefahren. In diesem Jahr war er erneut nah dran, doch beide Mahindra-Piloten wurden schon vor dem Beginn des Rennwochenendes mit 40 Plätzen Strafversetzung ...


von Svenja König

Daniel Abt erklärt Mexiko-Unfall: "Vor 20, 30 Jahren wären meine Beine ab gewesen"

Der Unfall von Audi-Pilot Daniel Abt beschäftigt Formel-E-Fans in Deutschland auch noch einige Tage nach dem Mexico City E-Prix. In einem Videoblog auf YouTube äußert sich der Deutsche nun erstmals zu den Umständen und Folgen des Unfalls, bei ...


von Tobias Bluhm

Virgin in Mexiko trotz guter Pace ohne Punkte: "Es zerreißt mir das Herz"

Envision Virgin Racing erwischte beim Mexico City E-Prix einen gebrauchten Nachmittag. Sah es nach dem Qualifying mit den Startpositionen 5 und 6 noch sehr vielversprechend aus, stand das Team am Ende zum zweiten Mal in dieser Saison mit leeren Händen da. Sam ...


von Tobias Wirtz