eTrophy-Rennen wegen Asphalts verschoben

Der dritte Lauf der Jaguar I-Pace eTrophy, der eigentlich um 21:00 Uhr beginnen sollte, wurde auf nach dem Formel-E-Rennen verschoben. Dadurch sollen Schwachstellen des neuen Asphalts im Autodromo Hermanos Rodriguez geschont werden, damit dieser vor dem Formel-E-Rennen (23 Uhr) keinen Schaden nimmt.

"Da der komplette Asphalt kürzlich erneuert wurde und wir deshalb die Oberfläche schützen müssen, wird das Rennen der Jaguar I-Pace eTrophy verschoben und nach dem Mexico City E-Prix stattfinden", schrieb Jaguar in einem Twitter-Statement.

Das Rennen wird demnach nicht wie üblich zwischen dem Qualifying und Rennen der Formel E stattfinden, sondern im Anschluss an das Hauptrennen um 0:50 Uhr deutscher Zeit. Schon die Qualifikation der Elektro-Rahmenserie am Nachmittag war ausgefallen, da die TecPro-Barrieren nach Daniel Abts Unfall nicht rechtzeitig repariert werden konnten.

von Svenja König 

Zurück

Nach Wechsel zum Formel-E-Schlusslicht Nio: Abt will "einen guten Saisonabschluss haben"

Nur wenige Wochen nach seiner Entlassung bei Audi ist Daniel Abt zurück in der Formel E - und das zur Freude seiner Fans pünktlich zum Saisonfinale in Berlin. Für den chinesischen Rennstall Nio 333 wird der Kemptener die ...


von Tobias Wirtz

Mortara vor Berlin-Finale zuversichtlich: "Warte noch auf ein richtiges Saison-Highlight"

Wenn die Formel E am 5. August in Berlin aus ihrer Corona-Zwangspause zurückkehrt, steht für die Teams und Fahrer eine Menge auf dem Spiel. Immerhin können sich die Piloten beim Sechsfach-Finale an der Spree bis zu 180 Meisterschaftspunkte ...


von Tobias Bluhm

Bericht: Nick Cassidy folgt bei Virgin auf Formel-E-Routinier Sam Bird

Die nächste große Personalgeschichte in der Formel E: Nachdem wir erst am Dienstagabend über Sam Bird berichteten, der zur kommenden siebten Saison zu Jaguar Racing wechseln soll, geht es nun um dessen Nachfolger bei Virgin Racing: Nach Informationen von 'The Race' hat ...


von Timo Pape