Formel E: Diriyya erwartet 40.000 Zuschauer

Wenn die Formel E am 15. Dezember in ihre fünfte Saison startet, erwarten die Veranstalter des Laufs knapp 40.000 Zuschauer an der Rennstrecke. Das berichtet das Nachrichtenportal 'Arab News'. Unter den Gästen, die sich in den vergangenen Monaten online für ein Ticket und Visum registrieren konnten, sollen besonders viele Europäer und Nordamerikaner sein, ließ Prinz Abdul Aziz bin Turki Al-Faisal, Vizepräsident des saudischen Sportministeriums, verlauten.

Auch aus Russland und Australien seien Registrierungen eingegangen. Gäste des E-Prix werden einen Park-&-Ride-Shuttle-Service zur Verfügung gestellt bekommen, mit dem sie mit mehreren Bussen von der König-Saud-Universität von Riad zur Rennstrecke fahren können.

Die erwarteten 40.000 Fans machen den Formel-E-Lauf nicht nur zu einer der größten Sportveranstaltungen des Jahres in Saudi-Arabien, sondern auch zu einem der größten Musik-Festivals. Bereits vor einer Woche berichteten wir über den dreitägigen Konzert-Marathon, bei dem unter anderem Acts von Jason Derulo, den Black Eyed Peas und David Guetta auf dem Programm stehen.

von Tobias Bluhm 

Zurück

Formel E in Marrakesch: Felix da Costa gewinnt 1. Freies Training

DS-Pilot Antonio Felix da Costa hat das 1. Freie Training der Formel E in Marrakesch für sich entschieden. Mit zwei Sektorenbestzeiten setzte er sich wenige Sekunden vor Schluss gegen den Gesamtführenden Mitch Evans im Jaguar durch. Dritter wurde ...


von Timo Pape

Formel E in Marrakesch: Das 1. Freie Training im Live-Stream

Das fünfte Rennwochenende der Formel-E-Saison 2019/20 steht kurz bevor: Mit dem 1. Freien Training startet die Elektroserie am Freitag um 16:45 Uhr zur ersten Session des Wochenendes auf dem Circuit International Automobile Moulay el Hassan in Marrakesch.


von Tobias Bluhm

Formel-E-Fahrer erklären Herausforderung Marrakesch: "Der Kurs hat es in sich"

Beim Marrakesch E-Prix am Samstag erwartet die Fahrer die nächste untypische Formel-E-Strecke: Der 2,971 Kilometer lange Circuit International Automobile Moulay El Hassan gilt als teilweise permanente Rennstrecke und wartet mit deutlich weniger Bodenwellen sowie einem Mix aus unterschiedlichen ...


von Timo Pape