Formel E: Strafversetzung für Neel Jani

Bitterer Rückschlag für Neel Janis Formel-E-Auftakt: Nach einem Unfall im 1. Freien Training muss das Dragon-Team gezwungenermaßen die Batterie des Fahrzeugs vom Schweizer auswechseln. Da das Team auf den Batteriewechsel-Joker verzichtete, wird Jani um ganze zehn Plätze in der Startaufstellung strafversetzt.

Das Qualifying zum Hongkong E-Prix startet um 4:00 Uhr deutscher Zeit, e-Formel.de berichtet exklusiv im Live-Ticker von der Strecke.

von Tobias Bluhm 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Nico Rosberg startet mit eigenem Team in neuer Elektro-Rennserie Extreme E

Nico Rosberg kehrt an die Rennstrecke zurück: Etwas mehr als vier Jahre nach seinem WM-Titelgewinn und dem anschließenden Rückzug aus der Formel 1 steigt der 35-Jährige in den elektrischen Motorsport ein. In der neuen Offroad-Serie Extreme E wird Rosberg mit ...


von Timo Pape

"SuperCharge": Neue Elektro-Rennserie für Crossover-Fahrzeuge vorgestellt

Am Mittwochnachmittag wurde eine weitere neue E-Rennserie vorgestellt: Die sogenannte SuperCharge setzt auf vollelektrische Crossover-Rennwagen und will ab 2022 auf Innenstadt-Rennstrecken rund um den Globus an den Start gehen. Auf kurzen Rundkursen sollen diverse Hindernisse lauern und so ...


von Timo Pape

Formel E aktualisiert Rennkalender: Rennen in Mexiko-Stadt und Sanya verschoben!

Die Formel E wird beim Saisonauftakt in Santiago entgegen ihrer ursprünglichen Pläne zwei Rennen veranstalten und anschließend nicht mehr nach Mexiko weiterreisen. Auch das für den 13. März 2021 geplante Rennen in Sanya wird verschoben. Das gab die Rennserie am ...


von Tobias Wirtz