BREAKING
+++ Das 1. Freie Training ab 0:30 Uhr im LIVE-TICKER +++
 
22.03 - 23.13 Uhr

Marrakesch: Strafversetzung für Felix da Costa

Schlechte Neuigkeiten für Diriyya-Rennsieger Antonio Felix da Costa. Nachdem sich der Portugiese im Qualifying für den Marrakesch E-Prix auf Position 3 qualifiziert hatte, wurde er von der Rennleitung nachträglich strafversetzt. Aufgrund einer Überschreitung der maximal erlaubten Leistung während seiner Aufwärmrunde muss Felix da Costa in der Startaufstellung drei Plätze nach hinten und wird das Rennen in der Folge nur von Platz 6 aus aufnehmen.

Hintergrund ist offensichtlich, dass Felix da Costa zu früh in den 250-kW-Qualifying-Modus seines Elektromotors schaltete. Laut Formel-E-Regelwerk darf ein Fahrer im Qualifying in der ersten Runde nach dem Verlassen der Boxengasse nur 200 kW nutzen. Üblicherweise fahren die Piloten daher eine weitere Runde zur Akklimatisierung, an deren Ende sie in den Qualifying-Modus mit 250 kW wechseln. Felix da Costa verzichtete jedoch überraschend auf diese Aufwärmrunde und wechselte bereits zum Ende seiner Outlap in den höchsten Leistungsmodus seines E-Motors. Logischerweise überschritt er dabei den erlaubten Wert von 200 kW. In der Folge muss er das Rennen nun von Position 6 aus in Angriff nehmen.

Der Marrakesch E-Prix startet um 16 Uhr. Eurosport überträgt das Rennen live im deutschen Free-TV, das ZDF zeigt den E-Prix zudem im Live-Stream. Auf e-Formel.de findest du zudem wie immer einen umfassenden Live-Ticker, in dem du nichts aus Marokko verpasst.

von Tobias Bluhm 

Zurück

Nach Kollision in Hongkong: Lotterer nicht interessiert an Gespräch mit Bird

Die dramatischste Geschichte des Hongkong E-Prix nimmt kein Ende. Nach hartem Kampf zwischen Virgin-Pilot Sam Bird und Andre Lotterer war es in der vorletzten Runde zur Kollision zwischen beiden Fahrern gekommen, die zu ...


von Svenja König

Formel E: HWA Racelab will in Sanya "wieder punkten und der Spitze näherkommen"

Mit den ersten Punkten auf dem Konto reist HWA Racelab zur sechsten Runde der Formel E ans Südchinesische Meer. Beim Rennen, das am Samstag in Sanya ausgetragen wird, geht das Team mit frisch ...


von Timo Pape

Formel E: Di Grassi & Audi wollen Podiumsserie in Sanya fortsetzen

Die Formel E ist spannend wie nie: Mit fünf verschiedenen Siegern in den ersten fünf Rennen liegen die ersten vier Piloten in der Gesamtwertung innerhalb von nur drei Punkten. Mittendrin: Lucas di Grassi ...


von Timo Pape