Schweiz: St. Moritz als Zürich-Alternative?

Einen Tag nach der Absage des Züricher Stadtrates bezüglich eines Formel-E-Rennens 2020 wird die Saga um die Zukunft des Swiss E-Prix um ein weiteres Kapitel reicher. Wie der Gemeinderat der Wintersport-Hochburg St. Moritz am Donnerstag bestätigte, wäre man in der südöstlichen Schweiz dazu bereit, kurzfristig den Lauf der Elektroserie zu übernehmen. "Wir bieten der Formel E gerne Asyl", verkündete der St. Moritzer Gemeindepräsident Christian Jenny.

Als "Energiestadt" sei es ganz im Sinne von St. Moritz, das Thema Elektromobilität aufzugreifen. Ein E-Prix im Juni 2020 würde die Sommersaison perfekt lancieren, da zu dieser Zeit ohnehin "noch nicht viel los" sei. Der Gemeinderat gab in dieser Woche eine Absichtserklärung ab, die Formel E in weniger als zwölf Monaten nach St. Moritz zu holen.

"Ein Rennen in dieser Stadt wäre einzigartig. Es gibt kein anderes Bergerennen im Kalender", begrüßt auch Pascal Derron, der Chef der Swiss E-Prix Operations AG, die Bewerbung von St. Moritz. "Darüber hinaus würden die Kulisse und die herausragende Hospitality-Infrastruktur von St. Moritz einen fantastischen Rahmen bieten." Warten wir mal ab, wie es in der Schweiz weitergeht...

von Tobias Bluhm 

Zurück

Analyse des Audi-DTM-Kaders: Rene Rast mit besten Chancen auf Cockpit von Daniel Abt

Die Entlassung von Daniel Abt bei Audi sorgte in der vergangenen Woche weltweit für Schlagzeilen. Der Deutsche wird nicht mehr für die Ingolstädter in der Formel E antreten und hinterlässt somit ein vakantes Cockpit. Wen Audi für die ausstehenden Rennen ...


von Timo Pape

Race at Home Challenge: Vandoorne gewinnt virtuelles Formel-E-Rennen in New York

Stoffel Vandoorne hat den sechsten Lauf der "Race at Home Challenge" der Formel E für sich entschieden. In einem ereignisreichen Rennen auf der neuen virtuellen Strecke von New York City gewann er vor Mahindra-Fahrer Pascal Wehrlein und Berlin-Sieger Oliver ...


von Tobias Bluhm

Race at Home Challenge: Der virtuelle New York E-Prix im Live-Stream

Startschuss für das vorletzte Rennwochenende der Race at Home Challenge: Nach fünf ereignisreichen Meisterschaftsläufen biegen alle 24 Formel-E-Piloten sowie die "Challenger" am Samstag auf die Zielgerade der E-Sports-Meisterschaft ein. Auf der neuen Strecke in New York City gilt der ...


von Tobias Bluhm