Video: Sam Bird zeigt neue Strecke in London

Das britische Formel-E-Team Envision Virgin Racing hat ein Video veröffentlicht, in dem Fahrer Sam Bird die neue Strecke von London präsentiert, auf der am 25. und 26. Juli 2020 das Finalwochenende der sechsten Formel-E-Saison stattfinden wird. Der Rundkurs, der durch (!) die ExCeL-Arena von London führen wird, beinhaltet spektakuläre Rampen mit bemerkenswertem Gefälle, eine überdachte Start/Ziel-Gerade und enge Kurvenpassagen im Kellergeschoss.

Bird erklärt im unten stehenden Video, wo sich die besten Überholmöglichkeiten bieten dürften und an welchen Stellen voraussichtlich die größten Herausforderungen auf die Piloten warten werden. Ist die neue Formel-E-Strecke von London die vielleicht spektakulärste der Formel-E-Geschichte? In genau einem Jahr werden wir es erfahren.

Sam Bird erklärt die neue Formel-E-Strecke von London

von Timo Pape 

Zurück

Formel-E-CEO Jamie Reigle: Brasilien & Japan Kandidaten für künftigen Rennkalender

Die sechste Saison der Formel E wartet mit neuen Rennen in Seoul, Jakarta und London auf. Doch auch für die Zukunft hat die Elektroserie große Pläne: Formel-E-Geschäftsführer Jamie Reigle möchte dem Rennkalender weitere Stationen in Japan und Brasilien ...


von Svenja König

Formel E: Konzept für Gen3-Auto mit 450 kW kurz vor Finalisierung

Das aktuelle "Gen2"-Fahrzeug der Formel E hat gerade einmal ein Viertel seines Lebenszyklus hinter sich. Nichtsdestotrotz steht das Konzept seines Nachfolgers ab 2022 beinahe fest. Nun wurden erste konkrete Details zur geplanten Technik der dritten Fahrzeuggeneration bekannt. Laut ...


von Tobias Wirtz

Pascal Wehrlein ohne Formel-E-Punkte in Diriyya: "Schwieriger Start in die Saison"

Es war ein durchwachsener Formel-E-Saisonauftakt in Diriyya für das indische Team Mahindra. Jerome d'Ambrosio zeigte mit zwei Super-Pole-Platzierungen immerhin, dass die Geschwindigkeit auf eine Runde da war. Im Rennen fehlte jedoch einiges. Pascal Wehrlein erwischte sogar ein völlig ...


von Svenja König