Kurzmeldungen

Alonso: Formel E kein Thema für 2019

Timo Pape

Timo Pape

Fernando Alonso hat bislang nicht mit dem Gedanken gespielt, im kommenden Jahr 2019 Formel E zu fahren. Das verrät der zweimalige Formel-1-Weltmeister bei 'racefans.net'. Gleichzeitig schließt er ein Engagement in der Zukunft nicht aus, sollte sich die Formel E weiter etablieren. Serienboss Alejandro Agag hatte den Spanier bereits mehrfach als potenziellen künftigen Fahrer für die Elektroserie ins Gespräch gebracht.

"Ich habe sie (die Formel E) wahrscheinlich bisher noch nicht in Betracht gezogen, weil sie noch eine sehr junge Serie ist", erklärt Alonso. "Es gibt in der Formel E keine Tradition mit Blick auf große Rennen, große Austragungsorte oder ganz generell große Dinge - eben weil sie noch so jung ist. Aber wer weiß, was die Zukunft bringt?"

Es gehe Alonso nicht nur darum, irgendwo zu fahren und Spaß zu haben. "Meine Beweggründe sind Herausforderungen und Gelegenheiten, die mich als Fahrer und als Mensch besser machen und durch die ich meinen Namen in die Geschichtsbücher des Motorsports eintragen kann." Sollte die Formel E also weiter an Prestige gewinnen, dürfte sie irgendwann auch für Fernando Alonso interessant werden.

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 5.