Kurzmeldungen

Audi-Fahrerentscheidung "noch diesen Monat"

Tobias Bluhm

Tobias Bluhm

Der Start in die Formel-E-Weltmeisterschaftssaison 2021 rückt immer näher. Nachdem Venturi, Nio und Nissan in der vergangenen Woche zumindest Teile ihrer Fahrerpaarungen offiziell bestätigten, bahnt sich in naher Zukunft auch die Ankündigung des Line-ups von Audi an.

"Ich gehe aktuell davon aus, dass wir noch in diesem Monat kommunizieren werden, was sich nächstes Jahr in der Formel E abspielt", erklärt Audi-Motorsportchef Dieter Gass dem 'Bildpresse 2010'-Blog. Heißt also: Noch in den kommenden Woche könnte Klarheit über die Fahrerpaarung der Ingolstädter herrschen.

Lucas di Grassi und Rene Rast dürfen sicherlich die besten Chancen haben, auch im nächsten Jahr für Audi in der Elektroserie zu starten. Audi-Urgestein di Grassi scheint ohnehin gesetzt, und Rast hat beim "Sixpack" von Berlin überzeugt. "Er hat Chancen, ja. Das haben wir auch immer gesagt", führt Gass mit Blick auf Rast aus. Der zweimalige DTM-Meister sprang zuletzt beim Berlin E-Prix für Audi ein, nachdem der Rennstall um Teamboss Allan McNish Daniel Abt vor die Tür gesetzt hatte.

"Natürlich stehen wir in engem Kontakt mit Audi und sprechen über die Möglichkeiten", beteuert auch Rast, "aber es ist noch nichts bestätigt. Ich hoffe, dass wir in den nächsten Wochen wissen werden, in welche Richtung es für mich geht."

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 6.