Kurzmeldungen

Übersicht: Die Quali-Gruppen für Mexiko-Stadt

Tobias Bluhm

Tobias Bluhm

Auf dem staubigen Kurs in Mexiko-Stadt ist ein guter Startplatz abermals von essenzieller Wichtigkeit. Schließlich endet der Sprint von der Startlinie in einer schnellen Rechtskurve, die zu einem Nadelöhr für die 20 Elektro-Boliden werden könnte. Die FIA unterteilte die 20 Formel-E-Fahrer vor dem Mexiko-Qualifying wie immer in vier Gruppen zu je fünf Fahrern, die nach der aktuellen Position in der Fahrer-Meisterschaft konstruiert wurden (siehe Infografik).

Die besten fünf Fahrer der Gruppenphase treten nach dem regulären Qualifying in einem Shoot-out um die Super-Pole gegeneinander an. Schon vor dem Qualifying steht fest, dass der amtierende Formel-E-Champion Lucas di Grassi im besten Fall von Platz elf starten wird. Der Audi-Fahrer wird durch Reparaturarbeiten am Inverter um zehn Positionen in der Startaufstellung rückversetzt. Auch Sam Bird und Alex Lynn (beide Virgin) werden für Getriebe-Wechsel um zehn Plätze zurückgeworfen.

Das Formel-E-Qualifying startet um 19 Uhr deutscher Zeit. Wir begleiten die Session für dich im Live-Ticker. Eurosport überträgt zudem erstmals ein Formel-E-Qualifying live im deutschen Free-TV.

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 9.
Advertisement