Kurzmeldungen

Übersicht: Die Quali-Gruppen für Santiago

Tobias Bluhm

Tobias Bluhm

Auf dem welligen Straßenkurs in Santiago de Chile ist ein guter Startplatz von essenzieller Wichtigkeit. Schließlich kann ein Fahrer in der hektischen Startphase zahlreiche Plätze gutmachen - oder auch verlieren. Die FIA unterteilte die 20 Formel-E-Fahrer vor dem Santiago-Qualifying in vier Gruppen zu je fünf Fahrern, die nach der aktuellen Position in der Fahrer-Meisterschaft konstruiert wurden (siehe Infografik).

Die besten fünf Fahrer der Gruppenphase treten nach dem regulären Qualifying in einem Shoot-out um die Super-Pole gegeneinander an. Schon vor dem Qualifying steht fest, dass der amtierende Formel-E-Champion Lucas di Grassi im besten Fall von Platz elf starten wird. Der Audi-Fahrer wird durch einen Inverter-Wechsel um zehn Positionen in der Startaufstellung strafversetzt.

Das Formel-E-Qualifying startet um 16 Uhr deutscher Zeit, wir begleiten die Session für dich im Live-Ticker. Eurosport überträgt ab 19 Uhr eine Wiederholung im deutschen Free-TV.

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 9?
Advertisement