Kurzmeldungen

Virgin startet Initiative gegen Klimawandel

Tobias Bluhm

Tobias Bluhm

Der Kampf gegen den voranschreitenden Klimawandel gehört seit Jahren zu den wichtigsten Werten der Formel E. Neben Aktionen wie dem Grönland-Showrun im Winter 2016 oder dem Wettrennen von Jean-Eric Vergne gegen einen Geparden tragen inzwischen auch die ersten Teams die wichtige Botschaft der Folgen der Erderwärmung in die Welt. Am Wochenende stellte DS Virgin Racing als einer der ersten Formel-E-Rennställe eine eigene Initiative gegen den Klimawandel vor - das "Race Against Climate Change" (RACC).

Gemeinsam mit Teameigentümer und Unternehmer Sir Richard Branson, der Virgin-Gruppe und dem Rocky-Mountain-Institut wird das Team künftig versuchen, die Ziele des Pariser Klimaabkommens (COP21) schneller zu erreichen. In der Boxengasse in Hongkong unterzeichneten am Freitag Branson, Professor Michael Mann und Fisher Stevens, Regisseur von Leonardo DiCaprios Film "Before the Flood", die Initiative. Fans können sich online mit einer Unterschrift bekennen.

Zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 3.