TSrack: 25TSrack: 25TSrack: 28TSrack: 28TSrack: 31TSrack: 31TSrack: 33TSrack: 33TSrack: 34TSrack: 34TSrack: 35TSrack: 35TSrack: 32TSrack: 32TSrack: 32TSrack: 32TSrack: 27TSrack: 27TSrack: 27TSrack: 27TSrack: 29TSrack: 29TSrack: 29TSrack: 29Die Autos der Formel E
 

Ganz im Gegensatz zu DS Performance setzt NextEV auch bei seinem Antrieb für Saison drei, dem NextEV 700R, auf eine Doppelmotor-Lösung. Der Hersteller Omnigear überarbeitete das Aggregat aus dem Vorjahr gemeinsam mit Magalec Propulsion und kreierte einen Antriebsstrang aus zwei "Pancake-Motoren". Dadurch wird ein Getriebe überflüssig, was Gewicht spart. Während das Team in Saison zwei noch mit der Unterstützung von China Racing und Campos an den Start ging, gehört der Rennstall ab Saison drei vollends dem chinesischen Autokonstrukteur NextEV.

 

Eingesetzt in: Saison 3 (2016/17)

Gefahrene Strecke: 2189 Km

Gefahrene Runden: 990

Siege: 0

 

Motoren: 2 von: Magelec

Motorbezeichnung: 700R von: Magelec

Inverterposition: oberhalb der Batterie

Batterie: 28 kWh von: Williams Advanced Engineering

Getriebe: 1 Gang von: Magelec. Gehäuse aus: Karbon

Leistung: 200 kW

Antriebsart: Heckantrieb

Chassis von: Spark

Gesamtverantwortlich: NextEV TCR

 

Verwendet von folgenden Teams:

NextEV NIO

Gefahrene Runden: 990

Gefahrene Strecke: 2189 Km