Diriyah-Race-Start-2018

Saisonstart in Saudi-Arabien: Die große Formel-E-Vorschau zum Diriyya E-Prix 2019

Die lange Sommerpause der Formel E ist endlich vorbei: Mit dem Diriyya E-Prix 2019 startet die elektrische Rennserie am kommenden Freitag und Samstag in ihre sechste Saison. Bei den zwei Auftaktrennen in Saudi-Arabien feiern unter anderem die neuen deutschen Hersteller Mercedes und Porsche ihre Premiere in der Formel E.

Neue Fahrer, neues Glück? - GEOX Dragon

Der zwölfte und damit finale Teil unserer großen Teamvorstellungsrunde auf e-Formel.de dreht sich um den Rennstall mit Sitz in der Weltstadt Los Angeles, der mit zwei Formel-E-erfahrene Neulingen antreten wird: GEOX Dragon.


von Tobias Wirtz

Mission Titelverteidigung - DS Techeetah

Im elften und vorletzten Teil unserer großen Teamvorstellungsrunde auf e-Formel.de geht es heute um den Titelverteidiger in der Teamwertung, der mit Jean-Eric Vergne zudem zweimal in Folge den Fahrertitel in der Formel E holen konnte: DS Techeetah.


von Tobias Wirtz

Übersicht: So teilen ARD & ZDF die Formel-E-Saison 2019/20 in TV & Live-Stream auf

Die ARD und das ZDF zeigen auch die Formel-E-Saison 2019/20 im TV und im Online-Stream. Neben Eurosport, dem üblichen Fernsehpartner der Elektroserie in Deutschland, können Fans die Rennen also auch auf den öffentlich-rechtlichen Fernsehsendern sowie auf deren Online-Plattformen ...


von Tobias Bluhm

Porsche vor Formel-E-Saisonstart in Diriyya: "Treten an, um das Rennen zu gewinnen"

Wenige Tage vor dem Auftakt in die Saison 2019/20 steigt auch beim neuen Formel-E-Team von Porsche die Vorfreude. Am kommenden Freitag startet das Werksteam der Zuffenhausener in Diriyya in seine erste Formel-E-Saison. Porsche begegnet dem Auftaktwochenende selbstbewusst, aber auch mit ...


von Tobias Bluhm

Gelingt der Sprung zurück an die Spitze? - Audi Sport ABT Schaeffler

Teil 10 unserer großen Teamvorstellungsrunde auf e-Formel.de dreht sich ganz um das Meisterschaftsteam aus Saison 4, das in der vergangenen Formel-E-Saison Vizemeister wurde: Audi Sport ABT Schaeffler.


von Tobias Wirtz

Shell-E-Fluids-Entwickler im Interview: "Formel E ist super, um Produkte unter extremen Bedingungen zu testen"

Der Energiekonzern Shell engagiert sich in der Formel E und ist dabei mit seinem Logo auf den Autos von Nissan und Mahindra zu sehen. Im Exklusiv-Interview mit 'e-Formel.de' beschreibt Christopher Dobrowolski, E-Fluids Coordinator bei Shell Global Solutions Deutschland, ...


von Tobias Wirtz