TSrack: 25TSrack: 25TSrack: 28TSrack: 28TSrack: 31TSrack: 31TSrack: 33TSrack: 33TSrack: 34TSrack: 34TSrack: 35TSrack: 35TSrack: 32TSrack: 32TSrack: 32TSrack: 32TSrack: 27TSrack: 27TSrack: 27TSrack: 27TSrack: 29TSrack: 29TSrack: 29TSrack: 29Die Autos der Formel E
 

Der ATEC-02 ist das erste eigene Formel-E-Fahrzeug von Andretti Technologies aus den USA. Nachdem das Traditionsteam seinen Antriebsstrang vor Saison zwei bei der FIA homologierte, entschied man sich aufgrund von Softwareproblemen bei den Pre-Season-Testfahrten in Donington dafür, ein weiteres Jahr auf die bewährte Technologie aus Saison eins zu setzen. Mit dem Auftakt für Saison drei präsentierte Andretti mit dem ATEC-02 eine direkte Weiterentwicklung des für die vorherige Saison geplanten Boliden. Wie auch Mahindra und Dragon setzt Andretti auf einen Motor und Inverter von Magneti Marelli, die Steuerelektronik kommt aus dem Hause TE Connectivity.

 

Eingesetzt in: Saison 3 (2016/17)

Gefahrene Strecke: 2144 Km

Gefahrene Runden: 971

Siege: 0

 

Motoren: 1 von: Magneti Marelli

Motorbezeichnung: Längsmotor von: Magneti Marelli

Inverter von: Magneti Marelli oberhalb der Batterie

Batterie: 28 kWh von: Williams Advanced Engineering

Getriebe: 3 Gänge. Gehäuse aus: Magnesium / Karbon

Leistung: 200 kW

Antriebsart: Heckantrieb

Chassis von: Spark

Gesamtverantwortlich: Andretti

 

Verwendet von folgenden Teams:

MS Amlin Andretti

Gefahrene Runden: 971

Gefahrene Strecke: 2144 Km