Neueste Kurzmeldungen

Caldarelli wohl für Dragon beim Rookie-Test

Der italienische Rennfahrer Andrea Caldarelli wird voraussichtlich beim Rookie-Test der Formel E in Marrakesch für Dragon Racing ins Auto steigen. Das berichtet 'e-racing365'. Eine Bestätigung seitens des Teams steht noch ...

Techeetah testet Rookies Rossiter & Mako

Der chinesische Formel-E-Rennstall hat sein Fahrer-Line-up für den Rookie-Test von Marrakesch am 14. Januar bekanntgegeben. Demnach übernehmen am Sonntag nach dem dritten Saisonlauf James Rossiter und Frederic Makowiecki die Elektrorennwagen ...

Rookie-Test: e.dams testet Alex Albon

Auch Renault e.dams hat seinen ersten Fahrer für den in Marrakesch geplanten Rookie-Test der Formel E vorgestellt. Wie das Formel-E-Portal 'e-racing365' berichtet, wird in Marokko der Formel-2-Fahrer Alexander Albon ins ...

Formel-E-Pläne in Auckland auf Eis gelegt

Bereits im Sommer diskutierte der Stadtrat der neuseeländischen Metropole Auckland (Auckland Council) die Bewerbung um ein Formel-E-Rennen. Die Zeichen standen lange Zeit gut. Nun bestätigte uns der Stadtrat jedoch, dass ...

ePod (Episode 58): Jahresrückblick

Unsere letzte Episode 2017: Nach 46 ePod-Folgen in diesem Jahr sprechen Tobi und Phil über ihre persönlichen Highlights und, seltsamerweise, über allerlei Kulinarisches. Viel Spaß beim Hören! Das gesamte Podcast-Team von e-Formel.de ...

Simracing: Titelentscheidung in Uruguay

Die virtuelle Formel-E-Simracing-Liga der DGG und SRL hat ihren ersten Champion! Die Titelentscheidung fiel im letzten Rennen vor der Weihnachtspause auf der Strecke in Punta del Este (Uruguay). Die Wiederholung ...

Andretti testet Rookies Spengler & Herta

MS&AD Andretti hat sein Fahrer-Line-up für den Rookie-Test am 14. Januar in Marrakesch bekanntgegeben. Demnach treten überraschend BMW-Werksfahrer Bruno Spengler und Indy-Lights-Pilot Colton Herta für den US-amerikanischen Rennstall an. Welche ...

Benyahia für Venturi beim Rookie-Test

Das monegassische Formel-E-Team Venturi hat seinen Entwicklungsfahrer Michael Benyahia für den Rookie-Test am 14. Januar in Marrakesch angemeldet. Nachdem der junge Marokkaner bereits vor gut einem Jahr bei einem Demo-Lauf ...

Marrakesch-Test: Tincknell-Comeback bei NIO

Harry Tincknell ist zurück! Der Brite, der im August 2016 in Donington neben Alex Lynn, Adam Carroll und Mitch Evans einer von vier Jaguar-Testfahrern war, wird bei den Marrakesch-Rookie-Testfahrten für NIO ...

Rookie-Testfahrt für Juncadella & Dejonghe

Auch Mahindras Line-up für die Formel-E-Rookie-Tests in Marrakesch steht fest. Wie 'e-racing365' berichtet, werden beim Testtag für Fahrer ohne E-Lizenz der DTM-Fahrer Daniel Juncadella und Mahindra-Entwicklungsfahrer Sam Dejonghe ins Lenkrad ...

Formel E: Jaguar-Test für Pietro Fittipaldi

Pietro Fittipaldi, Enkelsohn des zweimaligen Formel-1-Weltmeisters Emerson Fittipaldi, bekommt in Marrakesch zum ersten Mal die Möglichkeit, ein Formel-E-Auto zu fahren. Beim Rookie-Test am 14. Januar stellt Jaguar dem Brasilianer einen ...

ePod (Episode 57): Klingt wie Deutsch...

Hongkong liegt hinter uns, und schon zählen wir die Tage bis Marrakesch. Die Zwischenzeit versüßen wir uns mit warmen Gedanken zu Punta del Este, freuen uns über Kobayashi und ärgern ...

Nato, Hughes, Leclerc & Co. - Wer wird Felipe Massas Nachfolger in der Formel E?

Zeitgleich mit dem Zieleinlauf zum finalen Rennen des Berlin E-Prix 2020 verkündete Venturi den Formel-E-Abschied von Felipe Massa. Der Brasilianer, der ursprünglich auch eine Vertragsoption für die nächste Saison besaß, wird ab 2021 nicht mehr für das Team ...


von Tobias Bluhm

De Vries vom F2-Meister zum Formel-E-Rookie des Jahres: "Junge Fahrer haben bewiesen, dass sie es können"

Der niederländische Rennfahrer Nyck de Vries zählte zu den größten Überraschungen der abgelaufenen Formel-E-Saison 2019/20. Als Mercedes-Werksfahrer krönte er sein erstes Jahr in der Elektroserie mir dem besten Gesamtergebnis eines Rookies in der Fahrerwertung. Im Interview lobt de ...


von Tobias Bluhm

Lucas di Grassi: Extreme E ist "eine großartige Marketing-Plattform"

In etwas mehr als vier Monaten soll das erste Rennen der Formel-E-Schwesterserie Extreme E starten. Die Meisterschaft für Rallye-Buggys, die im vergangenen Jahr vom ehemaligen Formel-E-Geschäftsführer Alejandro Agag gegründet wurde, bereitet sich in diesen Wochen auf die offiziellen ...


von Tobias Bluhm