Neueste Kurzmeldungen

Buenos Aires: Der Roborace-Unfall im Video

Der Buenos Aires ePrix der Formel E gab den Roborace-Ingenieuren abermals die Möglichkeit, ihre Technologie auf der Rennstrecke auszuprobieren. Erstmals stand ein Rennen zwischen den beiden autonomen Entwicklungsfahrzeugen, den sogenannten ...

Vergne: Techeetah-Management statt Ferrari

Jean-Eric Vergne hat bestätigt, dass er nicht mehr für Ferrari arbeitet und sich stattdessen auf sein Formel-E-Engagement bei Techeetah konzentriert. Vergne war von 2015 bis 2016 Ersatzfahrer beim Formel-1-Team der ...

Mexiko: Rowland als Ersatzfahrer für e.dams

Eigentlich sollen Sebastien Buemi und Jose Maria Lopez rechtzeitig zum Mexico City ePrix am Morgen des 1. April ankommen, nachdem sie dem WEC-Prolog in Italien für Toyota beigewohnt haben. Falls ...

Carroll: "Voller Fokus auf Formel E"

Adam Carroll hat sich vollends der Formel E verschrieben. Das erklärte der Nordire im Rahmen des Buenos Aires ePrix gegenüber 'Motorsport.com'. Im Gegensatz zu letztem Jahr wird Carroll nicht mehr ...

Electric GT: Vorläufiger Kalender veröffentlicht

Electric-GT-Boss Mark Gemmell hat den vorläufigen Rennkalender für die erste Saison der neuen Tesla-Serie bestätigt. Überraschend sind Silverstone, Misano und Portimao neu zur Meisterschaft hinzugekommen, während andere Strecken weichen mussten. Den ...

ePod (Episode 18): Tango im Trockenen

Endlich Rennwochenende gewesen! Nach dem 3. ePrix der 3. Saison nach 3 Monaten Pause diskutieren mal wieder 3 Typen über ihre Mikros. Ach ja, Buemi holte sich den 3. Saisonsieg. ...

Rennleitung: Strafe aber Platz 3 für di Grassi

Bis exakt 22:45 Uhr deutscher Zeit mussten die Fans des brasilianischen Formel-E-Superstars Lucas di Grassi zittern. Während des Rennens teilte die Rennleitung mit, eine Untersuchung wegen einer "Unsafe Release" gegen ...

Buenos Aires: Lopez startet von Platz 20

Rund eine Stunde vor Rennbeginn steht die endgültige Startaufstellung für den Buenos Aires ePrix fest. Am Ende des Feldes ändern sich dabei einige Startpositionen: Der Lokalmatador Jose Maria Lopez wird ...

Shakedown ohne besondere Ereignisse

Der halbstündige Shakedown von Buenos Aires ist ohne große Vorkommnisse über die Bühne gegangen. Alle Teams ließen ihre Autos auf die Strecke und drehten zwischen zwei und sechs Runden. Sam ...

Dragon holt Robb Report als Partner an Bord

Die Sponsoring-News in der Formel E nehmen kein Ende. Vor dem Buenos Aires ePrix (Samstag) hat auch Faraday Future Dragon Racing mit Robb Report einen neuen Partner vorgestellt. Der Schriftzug ...

KUKA wird neuer Partner von ABT

Der globale Automatisierungskonzern KUKA ist ab sofort Partner des Formel-E-Teams ABT Schaeffler Audi Sport. Das Unternehmen verfügt über Know-how in unterschiedlichen Branchen, wie zum Beispiel Automotive, Elektronik, Consumer-Goods, Logistik sowie ...

Buenos Aires: Piquet jr. hofft auf Regenrennen

NextEV-Pilot Nelson Piquet jr. hofft auf Regen beim Buenos Aires ePrix am morgigen Samstag. Bei der offiziellen Pressekonferenz rechnete sich der Brasilianer Außenseiterchancen aus, sollte das Wetter mitspielen: "Es wäre ...

Erneut auf Augenhöhe mit den Werksteams? - Envision Virgin Racing

Heute steht bereits der neunte Teil unserer großen Teamvorstellungsrunde auf e-Formel.de an, und es geht um das schnellste Kundenteam der Formel E: Envision Virgin Racing.


von Tobias Wirtz

Galerie: Geox Dragon präsentiert Formel-E-Fahrzeug für Saison 2019/20

Mit Geox Dragon hat am Freitag auch das letzte Team der Formel E sein Fahrzeug für die Saison 2018/19 präsentiert. Bei einer Veranstaltung in Venedig präsentierte sich der US-amerikanische Rennstall in einem neuen schwarz-weißen Gewand.


von Tobias Bluhm

Satirischer Blick in die Glaskugel (2/2): Das passiert in der Formel-E-Saison 2019/20

Die Formel-E-Saison 2019/20 steht in den Startlöchern und wartet mit neuen Rennen, neuen Teams und neuen Fahrern auf. Zwischen dem Saisonstart in Saudi-Arabien am 22./23. November und dem finalen "Double-Header" von London im Juli 2020 wird wieder viel ...


von Timo Pape