Neueste Kurzmeldungen

Formel-E-Tippspiel beendet - zweimal Platz 1

Mit dem Abschluss der dritten Formel-E-Saison vor einer Woche in Montreal ist auch unsere Formel-E-Tippliga zu Ende gegangen. Nach insgesamt zehn Renntagen lagen tatsächlich zwei Spieler punktgleich auf Platz eins: TobiW ...

Pascal Wehrlein: Formel E nicht vorstellbar

Der deutsche Formel-1-Fahrer Pascal Wehrlein könnte nach der aktuellen Saison sein Cockpit bei Sauber verlieren. Doch wohin dann? Eine längerfristige Rückkehr in die DTM kann der Tourenwagen-Champion von 2015 vergessen, ...

ePod (Episode 40): Saisonfinale von Montreal

Mit der 40. Episode des ePod beschließen wir die dritte Formel-E-Saison und blicken zurück auf ein ereignisreiches Wochenende in Montreal. Spannung, Kontroversen und das ewige Duell zwischen Lucas di Grassi und ...

Marchionne: Formel-E-Absage für Ferrari

Sergio Marchionne, CEO des Fiat-Crysler-Konzerns, hat sich im Rahmen des Formel-1-Grand-Prix von Ungarn einmal mehr zum Thema Formel E geäußert. In einem Gespräch mit Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff stellte er erstmals ...

Donnerstag, 19:30: ePod LIVE zu Montreal

Unser wöchentlicher Formel-E-Podcast "ePod" geht wie immer nach einem Rennwochenende live! Am Donnerstagabend um 19:30 Uhr gehen wir live on air. Unter live.e-formel.de kannst du uns Gesellschaft leisten und über die Chat-Funktion ...

Saison 4: Audi Sport nur noch mit 1 Gang

Die Antriebsstränge für die kommende vierte Formel-E-Saison, die am 2. Dezember in Hongkong starten wird, sind bekanntermaßen bereits homologiert. Wie 'Sport Bild' nun berichtet, wird das neue Werksteam Audi Sport ...

Herbe Strafe für Nico Prost in Montreal

Die Rennleitung der Formel E hat eine fast schon übertrieben harte Strafe gegen Nico Prost ausgesprochen. Renault e.dams hatte nach einem Feuer am Samstag sowohl den E-Motor als auch den ...

SWR, 22:15 Uhr: "Motorsport im Wandel"

Der Südwestrundfunk (SWR) thematisiert in seiner TV-Sendung "Sport im Dritten" am Sonntagabend unter anderem die Formel E. Zwischen 22:15 und 23 Uhr geht es neben anderen Sportthemen um die Frage: ...

Formel E: Chance auf Maserati-Einstieg steigt

Sergio Marchionne, Vorstandsvorsitzender des FIAT-Chrysler-Konzerns, hat in einer Telefonkonferenz verraten, dass die italienische Tochtermarke Maserati bereits in absehbarer Zeit konsequent elektrifiziert werde. Ab 2019 soll jeder Maserati mit irgendeiner Form ...

Trainingssessions nicht im Live-Ticker

Seit dem ersten Formel-E-Rennen im September 2014 haben wir jede einzelne Session im Live-Ticker begleitet. Heute werden wir zum ersten Mal leider nicht in der Lage sein, alle Sessions des ...

Wiederholung: Der Shakedown von Montreal

Am Freitagabend um 21 Uhr deutscher Zeit war es soweit: Die Formel E ließ zum ersten Mal im kanadischen Montreal die Elektromotoren an. Um zu schauen, ob alle Fahrzeuge den Transport ...

Formel E: Rosberg als Mercedes-Teamchef?

Wie zahlreiche internationale Medien berichten, könnte Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg eine führende Rolle im Management des künftigen Formel-E-Teams von Mercedes übernehmen. Nach Informationen von 'Auto Bild Motorsport' aus dem direkten Umfeld ...

Nachhaltigkeit: Virgin & Mahindra erhalten Exzellenz-Auszeichnung der FIA

Im Kampf gegen den Klimawandel hat die FIA zwei Formel-E-Teams mit der höchsten Umweltzertifizierung für Nachhaltigkeit ausgezeichnet. Für ihre Bemühungen wurden Mahindra und Virgin kürzlich in das Portfolio der im FIA-Umwelt-Akkreditierungsprogramm mit "drei Sternen" ausgezeichneten Rennställe aufgenommen. Auch ...


von Tobias Bluhm

Gespräche mit Herstellern: Formel E plant neue Support-Rennserie

Das vorzeitige Ende der Rahmenserie Jaguar I-Pace eTrophy war eine schlechte Nachricht für alle Besucher eines E-Prix - zumindest wenn in Zukunft wieder Publikum an den Rennstrecken zugelassen werden sollte. Die Formel E prüft daher die Optionen für eine ...


von Tobias Wirtz

Nico Rosberg startet mit eigenem Team in neuer Elektro-Rennserie Extreme E

Nico Rosberg kehrt an die Rennstrecke zurück: Etwas mehr als vier Jahre nach seinem WM-Titelgewinn und dem anschließenden Rückzug aus der Formel 1 steigt der 35-Jährige in den elektrischen Motorsport ein. In der neuen Offroad-Serie Extreme E wird Rosberg mit ...


von Timo Pape