Neueste Kurzmeldungen

ePod (Episode 20): Robots come real

Die Roboter haben sich hübsch gemacht und damit vor allem Tobi beeindruckt. Lucas di Grassi prügelt einen EGT-Tesla um den Kurs, und Massa hatte irgendwie doch keinen Formel-E-Vertrag. Aber das ...

Massa: "Nie einen Formel-E-Vertrag gehabt"

Felipe Massa hatte entgegen zahlreicher Medienberichte doch keinen gültigen Formel-E-Vertrag. Das legt ein aktueller Artikel von 'Motorsport.com' nahe, der sich damit gegen einen spanischen Bericht aus dem Januar stellt. Die ...

Lucas di Grassi testet Electric GT nahe Rom

Formel-E-Fahrer Lucas di Grassi hat im Rahmen eines Testtages der Electric GT die Rennversion des Tesla Model S P100DL kennengelernt. Im Autodromo Vallelunga, einer klassischen Rennstrecke nahe Rom, pilotierte der ...

ePod (Episode 19): Raus aus dem Auto, rein...

Eines der großen Themen der vergangenen Woche war die Diskussion rund um den Autowechsel zur Rennhalbzeit. Das müssen wir natürlich erwähnen. Außerdem starten die Hersteller in die Test-Saison, noch mehr ...

Prost: "F1 sollte sich an Formel E orientieren"

Alain Prost, seines Zeichens Teammanager bei Renault e.dams, engagiert sich zunehmend in der Formel 1. Für die anstehende Formel-1-Saison 2017 übernimmt der Franzose bei Renault die Rolle des strategischen Beraters ...

Buenos Aires: Der Roborace-Unfall im Video

Der Buenos Aires ePrix der Formel E gab den Roborace-Ingenieuren abermals die Möglichkeit, ihre Technologie auf der Rennstrecke auszuprobieren. Erstmals stand ein Rennen zwischen den beiden autonomen Entwicklungsfahrzeugen, den sogenannten ...

Vergne: Techeetah-Management statt Ferrari

Jean-Eric Vergne hat bestätigt, dass er nicht mehr für Ferrari arbeitet und sich stattdessen auf sein Formel-E-Engagement bei Techeetah konzentriert. Vergne war von 2015 bis 2016 Ersatzfahrer beim Formel-1-Team der ...

Mexiko: Rowland als Ersatzfahrer für e.dams

Eigentlich sollen Sebastien Buemi und Jose Maria Lopez rechtzeitig zum Mexico City ePrix am Morgen des 1. April ankommen, nachdem sie dem WEC-Prolog in Italien für Toyota beigewohnt haben. Falls ...

Carroll: "Voller Fokus auf Formel E"

Adam Carroll hat sich vollends der Formel E verschrieben. Das erklärte der Nordire im Rahmen des Buenos Aires ePrix gegenüber 'Motorsport.com'. Im Gegensatz zu letztem Jahr wird Carroll nicht mehr ...

Electric GT: Vorläufiger Kalender veröffentlicht

Electric-GT-Boss Mark Gemmell hat den vorläufigen Rennkalender für die erste Saison der neuen Tesla-Serie bestätigt. Überraschend sind Silverstone, Misano und Portimao neu zur Meisterschaft hinzugekommen, während andere Strecken weichen mussten. Den ...

ePod (Episode 18): Tango im Trockenen

Endlich Rennwochenende gewesen! Nach dem 3. ePrix der 3. Saison nach 3 Monaten Pause diskutieren mal wieder 3 Typen über ihre Mikros. Ach ja, Buemi holte sich den 3. Saisonsieg. ...

Rennleitung: Strafe aber Platz 3 für di Grassi

Bis exakt 22:45 Uhr deutscher Zeit mussten die Fans des brasilianischen Formel-E-Superstars Lucas di Grassi zittern. Während des Rennens teilte die Rennleitung mit, eine Untersuchung wegen einer "Unsafe Release" gegen ...

Buemi: Nissan nutzte Corona-Pause für Software-Update, Motoren-Entscheidung noch offen

Obwohl weiterhin kein Termin zur Wiederaufnahme der Formel-E-Saison 2019/20 feststeht, haben die ersten Teams ihre Arbeit wieder aufgenommen. Neben DS Techeetah und Venturi startete auch Nissan e.dams kürzlich in ein eingeschränktes Test- und Vorbereitungsprogramm für die verbleibenden Saisonläufe. Die Planungen Nissans für die nächste ...


von Tobias Bluhm

Analyse des Audi-DTM-Kaders: Rene Rast mit besten Chancen auf Cockpit von Daniel Abt

Die Entlassung von Daniel Abt bei Audi sorgte in der vergangenen Woche weltweit für Schlagzeilen. Der Deutsche wird nicht mehr für die Ingolstädter in der Formel E antreten und hinterlässt somit ein vakantes Cockpit. Wen Audi für die ausstehenden Rennen ...


von Timo Pape

Race at Home Challenge: Vandoorne gewinnt virtuelles Formel-E-Rennen in New York

Stoffel Vandoorne hat den sechsten Lauf der "Race at Home Challenge" der Formel E für sich entschieden. In einem ereignisreichen Rennen auf der neuen virtuellen Strecke von New York City gewann er vor Mahindra-Fahrer Pascal Wehrlein und Berlin-Sieger Oliver ...


von Tobias Bluhm