Neueste Kurzmeldungen

Rennleitung: Strafe aber Platz 3 für di Grassi

Bis exakt 22:45 Uhr deutscher Zeit mussten die Fans des brasilianischen Formel-E-Superstars Lucas di Grassi zittern. Während des Rennens teilte die Rennleitung mit, eine Untersuchung wegen einer "Unsafe Release" gegen ...

Buenos Aires: Lopez startet von Platz 20

Rund eine Stunde vor Rennbeginn steht die endgültige Startaufstellung für den Buenos Aires ePrix fest. Am Ende des Feldes ändern sich dabei einige Startpositionen: Der Lokalmatador Jose Maria Lopez wird ...

Shakedown ohne besondere Ereignisse

Der halbstündige Shakedown von Buenos Aires ist ohne große Vorkommnisse über die Bühne gegangen. Alle Teams ließen ihre Autos auf die Strecke und drehten zwischen zwei und sechs Runden. Sam ...

Dragon holt Robb Report als Partner an Bord

Die Sponsoring-News in der Formel E nehmen kein Ende. Vor dem Buenos Aires ePrix (Samstag) hat auch Faraday Future Dragon Racing mit Robb Report einen neuen Partner vorgestellt. Der Schriftzug ...

KUKA wird neuer Partner von ABT

Der globale Automatisierungskonzern KUKA ist ab sofort Partner des Formel-E-Teams ABT Schaeffler Audi Sport. Das Unternehmen verfügt über Know-how in unterschiedlichen Branchen, wie zum Beispiel Automotive, Elektronik, Consumer-Goods, Logistik sowie ...

Buenos Aires: Piquet jr. hofft auf Regenrennen

NextEV-Pilot Nelson Piquet jr. hofft auf Regen beim Buenos Aires ePrix am morgigen Samstag. Bei der offiziellen Pressekonferenz rechnete sich der Brasilianer Außenseiterchancen aus, sollte das Wetter mitspielen: "Es wäre ...

Lear Sesting neuer Sponsor von Mahindra

Der US-amerikanische Automobilzulieferer Lear Corporation ist neuer Sponsoring-Partner des Formel-E-Teams Mahindra Racing. Das gaben beide Parteien am Freitag bekannt. Ab dem Buenos Aires ePrix (Samstag) ziert der Schriftzug des Geschäftsbereiches ...

CMC Capital Partners kauft Formel-E-Anteile

Die Formula E Holdings hat am Dienstag verkündet, dass CMC Capital Partners Anteilseigner der Formel E wird. CMC ist das führende Unternehmen in China, wenn es um Medien und Entertainment, Sport, Internet ...

DS verkündet Technik-Partnerschaft mit Total

Der Formel-E-Konstrukteur DS Performance - beziehungsweise dessen Mutterkonzern PSA - hat am Dienstag eine Partnerschaft mit dem französischen Mineralölkonzern Total bekannt gegeben. Bereits ab dem Buenos Aires ePrix am kommenden Samstag soll Virgins ...

Dragon verkündet Partnerschaft mit Argo

Das globale Versicherungsunternehmen Argo Group ist neuer Partner des Formel-E-Teams Faraday Future Dragon Racing. Das hat der US-Rennstall am Dienstag bekannt gegeben. Argo war bereits in Saison zwei für die ...

Macht mit: Formel-E-Tipp-Liga gestartet

Aus euren Reihen kam die Idee, eine kostenlose Tipp-Liga zur Formel E zu starten. So hat Formel-E-Fan Ricardo Liebl eine Spielrunde auf kicktipp eröffnet, bei der die ganze Community mitspielen ...

Engel erklärt FE-Phänomen Bremsbalance

Ein Rennfahrer muss während eines Rennens die optimale Bremsbalance für sein Auto finden und stetig anpassen. Das ist im Motorsport nichts Neues. In der Formel E gestaltet sich dies allerdings deutlich ...

Formel-E-Boss Reigle erklärt: Darum hat Tesla (noch) kein eigenes Motorsport-Team

Die Liste der Automobilhersteller in der Formel E ist lang: Neben Audi und BMW nehmen seit 2019 auch Mercedes und Porsche mit eigenen Werksteams an den Rennen der Elektroserie teil. Auch Nissan, DS Automobiles oder Jaguar beteiligen sich ...


von Tobias Bluhm

"Völlig unparteiisch" - Gen3-Batterie-Hersteller Williams ohne Bedenken wegen Jaguar-Partnerschaft

Williams Advanced Engineering (WAE), 2010 als Tochterfirma des Williams-Formel-1-Rennstalls gegründet, wird die Batterien für die dritte Fahrzeuggeneration der Formel E liefern. WAE nimmt diese Rolle damit nach vier Jahren erneut ein, nachdem man bereits bei der ersten Generation ...


von Tobias Wirtz

Offener Brief an EU-Kommission: Formel E schließt sich UN-Kampagne "Race To Zero" an

Die ABB FIA Formel-E-Meisterschaft hat am 15. September den "EU 2030 Letter" unterzeichnet. Damit unterstützt die Rennserie die globale Kampagne der Vereinten Nationen für eine CO2-neutrale Wirtschaft. Die Ziele: vor zukünftigen Bedrohungen durch den Klimawandel schützen, hochwertige Beschäftigungsmöglichkeiten ...


von Tobias Wirtz