Neueste Kurzmeldungen

ePod (Ep. 152): Mittagspause mit einem Meister

Der nächste Formel-E-Superstar im ePod: Sebastien Buemi ist zu Besuch im Podcast! Selbstverständlich reden wir über den Abt-Eklat bei der Race at Home Challenge und den Formel-E-Finanzbericht für 2019. Es ...

ePod (Episode 151): Nicht so Fröhlich

BMW-Entwicklungsvorstand Klaus Fröhlich findet, dass die Formel E kein Potenzial für die "Königsklasse" hat. Die eTrophy verabschiedet sich, Mahindra ist vom Tatendrang gepackt - und die beiden Tobis ziehen ein ...

DS Techeetah gibt BenQ als Partner bekannt

Das amtierende Meisterteam der Formel E, DS Techeetah, hat eine neue Kooperation bekanntgegeben. Der taiwanische Elektronik-Hersteller BenQ ist ab sofort "Gaming Monitor Partner" des Rennstalls und rüstet ihn ab sofort ...

WRX: Neuer Rennkalender für "Projekt E"

Der Rennkalender für die Debütsaison von "Projekt E" musste aufgrund der aktuellen Corona-Krise abgeändert werden. Die neue elektrische Rennserie im Rahmenprogramm der Rallycross-Weltmeisterschaft hätte eigentlich bereits am kommenden Wochenende starten ...

ePod (Episode 150): Jubiläum mit Daniel Abt

In der 150. Folge vom ePod beehrt uns Audi-Werkspilot und Formel-E-Urgestein Daniel Abt. Mit Timo, den Tobis und Svenja redet er über seinen Unfall in Mexiko, nimmt Stellung zu Audis ...

Buemi verlost Overall für guten Zweck

Auch das Formel-E-Team Nissan e.dams wird im Kampf gegen die Corona-Krise aktiv. Um Krankenhäuser in Frankreich mit Atemschutzmasken und Handschuhen zu unterstützen, wird die Equipe mit Sitz in Le Mans in ...

ePod (Ep. 149): Mit Schwung ins Fettnäpfchen

Zwei Wochen mit zahlreichen Formel-E-News liegen hinter uns. Svenni und die zwei Tobis erzählen von weiteren Corona-Absagen, mehr Gleichberechtigung im Motorsport und einem schwungvollen Tritt ins Fettnäpfchen. Zudem kommt Formel-E-Gründer ...

"Marbula E": Murmel-Rennen in Seoul

Die Formel-E-Murmel-Meisterschaft "Marbula E" geht in ihre zweite Runde. Statt am ersten Mai-Wochenende wie geplant in Seoul zu starten, ging es am Samstag wieder auf die Murmelbahn. Vor zwei Wochen gewann Mercedes ...

MotoE droht Absage: "Nicht die Priorität"

Möglicherweise schlechte Nachrichten für alle Fans der elektrischen Motorrad-Meisterschaft MotoE: Ob die junge Serie in diesem Jahr überhaupt in ihre zweite Saison starten kann, steht derzeit in den Sternen. Denn ...

Audi verlässt DTM, voller Fokus auf Formel E

Audi verlässt Ende 2020 die DTM. Das gaben die Ingolstädter am Montagnachmittag überraschend bekannt. Um seinen Weg zu "bilanziell CO2-neutraler Premiummobilität" konsequent zu verfolgen, und auch vor dem Hintergrund der ...

WRX: Rallycross verschiebt Elektrifizierung

Die FIA verschiebt die Einführung von Elektrorennwagen in der Rallycross-Weltmeisterschaft um ein Jahr. Aufgrund von wirtschaftlichen Herausforderungen und Folgen der Corona-Pandemie erhält die Rennserie somit erst 2022 eine elektrische Klasse. Das ...

RaHC: Kleinere Anpassungen für Hongkong

Die Formel E hat am Donnerstagmittag in einer virtuellen Pressekonferenz mit CEO Jamie Reigle, Maximilian Günther und Mitch Evans kleinere Anpassungen für den ersten Wertungslauf der Race at Home Challenge ...

Nico Rosberg startet mit eigenem Team in neuer Elektro-Rennserie Extreme E

Nico Rosberg kehrt an die Rennstrecke zurück: Etwas mehr als vier Jahre nach seinem WM-Titelgewinn und dem anschließenden Rückzug aus der Formel 1 steigt der 35-Jährige in den elektrischen Motorsport ein. In der neuen Offroad-Serie Extreme E wird Rosberg mit ...


von Timo Pape

"SuperCharge": Neue Elektro-Rennserie für Crossover-Fahrzeuge vorgestellt

Am Mittwochnachmittag wurde eine weitere neue E-Rennserie vorgestellt: Die sogenannte SuperCharge setzt auf vollelektrische Crossover-Rennwagen und will ab 2022 auf Innenstadt-Rennstrecken rund um den Globus an den Start gehen. Auf kurzen Rundkursen sollen diverse Hindernisse lauern und so ...


von Timo Pape

Formel E aktualisiert Rennkalender: Rennen in Mexiko-Stadt und Sanya verschoben!

Die Formel E wird beim Saisonauftakt in Santiago entgegen ihrer ursprünglichen Pläne zwei Rennen veranstalten und anschließend nicht mehr nach Mexiko weiterreisen. Auch das für den 13. März 2021 geplante Rennen in Sanya wird verschoben. Das gab die Rennserie am ...


von Tobias Wirtz