Neueste Kurzmeldungen

Roborace: "Besondere Ankündigung" auf IAA

Gute Neuigkeiten für Fans der zukünftigen Formel-E-Supportserie Roborace. Auf der Internationalen Automobil-Ausstellung IAA in Frankfurt hat das Entwicklerteam der Roboter-Renner der Öffentlichkeit etwas "Besonderes" anzukündigen. Darauf spielte Roborace über den Twitter-Kanal ...

Mahindra lässt Fans Lackierung designen

Das indische Formel-E-Team Mahindra Racing geht in die nächste Runde seines Fan-Wettbewerbs #DrivenByDesign. Wie schon im Vorjahr haben Designer aus aller Welt die Möglichkeit, die Lackierung des Saison-vier-Autos "M4Electro" selbst ...

Formulino E mit Stand auf der IAA

Formulino E goes IAA: Auf der Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt haben deutsche Fans erstmals die Chance, mit dem Nachwuchs-Elektrorennwagen auf Tuchfühlung zu gehen. Zwischen dem 12. und 15. September stellt ...

Logistik: Eine Formel-E-Saison aus DHL-Sicht

Eine globale Rennserie wie die Formel E braucht ein ausgeklügeltes Logistiksystem, um auf Welttournee gehen zu können. Besonders dann, wenn man sich auf die Fahnen geschrieben hat, Emissionen zu vermeiden, wo ...

ePod (Episode 44): I can see your Halo

Von wegen Sommerloch: Es tut sich weiterhin einiges rund um die Formel E. Regeländerungen, die Starterliste für Saison vier und der von vielen ungeliebte Rennwagen-Flipflop sind Themen dieser Episode. Tobi ...

Simracing: Deutsche Formel-E-Liga startet

Simracing-Fans aufgepasst: In den kommenden Wochen startet die virtuelle Formel-E-Liga der Deutschen Gaming Gruppe und der SRL. Die Liga findet auf der Basis des Spiels rFactor statt. Wer aktiv teilnehmen möchte, ...

Schnellste-Runde-Punkt nur noch für Top 10

Gut einen Monat vor dem Testauftakt in die vierte Formel-E-Saison drängen weitere bislang unveröffentlichte Veränderungen im Sportlichen Regelwerk der Elektroserie an die Öffentlichkeit. Wie 'Motorsport.com' in seiner chinesischen Ausgabe berichtet, wird ...

Sao Paulo: "Keine Kopie der Indy-Strecke"

Zum ersten Mal in der noch jungen Formel-E-Geschichte wird in der anstehenden vierten Saison kein Meisterschaftslauf auf dem beliebten Stadtkurs in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires stattfinden. Stattdessen feiert die ...

ePod (Episode 43): Der neue Drachenreiter

Dragon Racing holt sich Neel Jani an Bord: Ein vielversprechender Move, wie wir finden, und das bestimmende Thema dieser Episode. Außerdem diskutieren wir weitere Nachrichten aus dem Dunstkreis der Formel E wie ...

Tech. Direktor: Eeckelaert wechselt zu Venturi

Kurz vor dem Start in die vierte Formel-E-Saison begrüßt Venturi eine neue Schlüsselpersonalie im Team. Jacky Eeckelaert, der noch im vergangenen Monat als Renningenieur von Jerome d'Ambrosio im Dragon-Dress um ...

e-Formel.de sucht Verstärkung für Redaktion

Hallo du! Der elektrische Motorsport nimmt immer mehr Fahrt auf - das gilt auch für unsere Website(s). Deshalb suchen wir nach einer Unterstützung für unser Redaktionsteam. Du würdest vorwiegend über die ...

Kanada: Ticket-Verkaufszahlen bleiben geheim

Nach wie vor runzeln Formel-E-Experten die Stirn über das, was nach dem Saisonfinale von Montreal in der kanadischen Metropole passiert. Nachdem Bürgermeister Denis Coderre ankündigte, das Großevent aus der Kasse ...

Lucas di Grassi: Extreme E ist "eine großartige Marketing-Plattform"

In etwas mehr als vier Monaten soll das erste Rennen der Formel-E-Schwesterserie Extreme E starten. Die Meisterschaft für Rallye-Buggys, die im vergangenen Jahr vom ehemaligen Formel-E-Geschäftsführer Alejandro Agag gegründet wurde, bereitet sich in diesen Wochen auf die offiziellen ...


von Tobias Bluhm

Formel-E-Boss Reigle erklärt: Darum hat Tesla (noch) kein eigenes Motorsport-Team

Die Liste der Automobilhersteller in der Formel E ist lang: Neben Audi und BMW nehmen seit 2019 auch Mercedes und Porsche mit eigenen Werksteams an den Rennen der Elektroserie teil. Auch Nissan, DS Automobiles oder Jaguar beteiligen sich ...


von Tobias Bluhm

"Völlig unparteiisch" - Gen3-Batterie-Hersteller Williams ohne Bedenken wegen Jaguar-Partnerschaft

Williams Advanced Engineering wird bekanntermaßen die Batterien für die dritte Fahrzeuggeneration der Formel E liefern. Die Briten nehmen diese Rolle nach vier Jahren Formel-E-Pause bereits zum zweiten Mal ein, nachdem sie bereits in Generation 1 für die Akkus verantwortlich zeichneten. ...


von Tobias Wirtz